Kassianspitze


Publiziert von markus4563 , 6. November 2010 um 18:23.

Region: Welt » Italien » Trentino-Südtirol
Tour Datum: 6 November 2010
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Hochtouren Schwierigkeit: L
Wegpunkte:
Geo-Tags: I   Sarntaler Alpen 
Zeitbedarf: 5:00
Aufstieg: 1037 m
Abstieg: 1037 m
Strecke:Steineben - Klausner Hütte - Latzfonser Kreuz - Kassianspitze - zurück
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Brixen - Feldthurns - Latzfons - Steineben 1544 m (oder Kühhof 1560 m)
Kartennummer:030 Tabacco Wanderkarte

Von Steineben führt ein markierter Weg zur Klausner Hütte 1920 m ; von dort geht es zuerst weiter zu den Rungger Hütten und zum Latzfonser Kreuz (Kirche und Schutzhütte) 2305 m. In 1900 m Höhe lag in manchen Stellen der erste Schnee. Vom Latzfonser Kreuz ging es meistens über Schneehänge weiter bis zum Gipfel der Kassianspitze 2581 m, auf dem ein Gipfelkreuz steht. Es gab Spuren auf dem Weg, die den Aufstieg erleichterten. Unschwierige Wanderung.

Sehr schönes und warmes Herbstwetter ; herrliche Aussicht, vom Ahrntal (Rötspitze) zum Ortler und zur Königsspitze. Auch die Berge der Ötztaler Alpen waren gut sichtbar (Hohe Wilde, Lodner, Hohe Weisse, Hinterer Seelenkogel). Südwestlich konnte man die Presanella gut erkennen. Im Norden sah man den Tribulaun und die Gegend vom Becherhaus und vom Zuckerhütl. Im Süden , die Dolomiten. Die Hütten waren geschlossen. Es waren einige Wanderer unterwegs.


Tourengänger: markus4563


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»