Anzère - Pas de Maimbré (2362 m) - Chamossaire (2616 m)


Publiziert von johnny68 Pro , 5. November 2010 um 18:06.

Region: Welt » Schweiz » Wallis » Mittelwallis
Tour Datum: 4 November 2010
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS 
Zeitbedarf: 4:00
Aufstieg: 1150 m
Abstieg: 1150 m
Strecke:Anzère - Pas de Maimbré - Chamossaire
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Mit dem Postauto von Sion nach Anzère
Unterkunftmöglichkeiten:in Anzère

Die Tour fand bei schönstem Spätherbstwetter statt. Anzère war an diesem Novembertag allerdings völlig ausgestorben. Auch auf der Bergtour sah ich praktisch keinen Menschen.
 
In die „Retortenstation“ Anzère (1500 m) gelangt man von Sion aus per Postauto. Vom Dorfzentrum stieg ich in 1 ½ Stunden direkt über die Skipiste zur Bergstation der Gondelbahn „Pas de Maimbré“ (2362 m) - T2. Auf der Aussichtsterrasse des Restaurants (geschlossen) hat man eine unbeschreibliche Aussicht auf die gesamten Walliser Alpen, die Montblanc-Gruppe sowie einen Teil der Berner Alpen.
 
Einige Hundert Meter nördlich der Bergstation steigt die grasig/schrofige Bergflanke des Chamossaire an. Die Flanke stellt sich gegen oben immer steiler auf. Ich ging die Flanke in direkter Linie in Richtung eines Windmesser-Mastens an. Dieser steht auf dem Grat, den man danach in Richtung Osten beschreitet (zum Teil leicht ausgesetzt) - T3. In wenigen Minuten ist der höchste Punkt erreicht.
 
In Richtung Norden sieht man einige interessante Gipfel, die Omega3 bestiegen und beschrieben hat. Besonders auffällig ist der Gupf „La Motte“ mit dem grossen Holzkreuz und der Lawinensprengkanone. Zu erblicken sind auch spezielle geologische Formationen mit auffälligen Schichtungen.
 
Ich kehrte auf demselben Weg wieder nach Anzère zurück. 

Tourengänger: johnny68


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T5 II
WT2
WT2
T3
21 Aug 10
Bisse d'Ayent · laponia41
T2
9 Jul 11
Bisse de Sion · laponia41

Kommentar hinzufügen»