Nagelfluh-Klassiker über Niederurnen


Publiziert von ossi , 22. April 2007 um 21:24.

Region: Welt » Schweiz » St.Gallen
Tour Datum:12 November 2006
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GL   Oberseegruppe   Zürcher Hausberge 
Aufstieg: 1350 m
Abstieg: 1350 m
Strecke:Niederurnen-Morgenholz- Hirzli-Planggenstock-Niederurnertal-Niederurnen
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Bhf. Niederurnen, Zug von Ziegelbrücke (da hält der IC)

Zu Dritt starten wir in Niederurnen und keuchen hinauf auf die Holzegg. Das Alpgelände ist hier weit und offen, ideales Gelände für Wanderer, Biker, Familien mit und ohne Hund etc. etc. In weiten Kehren geht's hinauf aufs Hirzli und einfach über den Grat zum Planggenstock. Der Weg ist teilweise bereits schneebedeckt. Vom Planggenstock dann hurtig runter ins Niederurnertal.

Das beinahe Beste: An der Verzweigung, wo der Weg vom Niederurnertal Richtung Wageten beginnt, befindet sich eine sehr gross dimensionierte Feuerstelle mit Blockhaus, Spielplatz, Tischen und Bänken: Ideal für die Familienfraktion auf hikr (während die Familie z.b. mit dem Bähnli von Niederurnen nach Morgenholz fährt, kann der Papi im Turbo hochrennen und hat dann auch seinen Spass :))

Das Allerbeste: Mein Kollege und ich waren mit einem Älpler aus der Churfirsten-Gegend unterwegs. Er hat uns beim Durchschreiten der Alpgelände Dinge gezeigt, die einem Nichtälpler gar nicht auffallen. Es war sehr aufschlussreich.

Der Fotoapparat war im Eimer. Habe mich aufgeregt, doch das hat ihn auch nicht repariert.

 


Tourengänger: ossi


Kommentar hinzufügen»