Von Hohenschwangau über den Säuling(2047m) nach Pflach


Publiziert von trainman , 3. November 2010 um 03:12.

Region: Welt » Deutschland » Alpen » Ammergauer Alpen
Tour Datum:16 November 1986
Wandern Schwierigkeit: T4+ - Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: D   A 
Zeitbedarf: 4:30
Aufstieg: 1200 m
Abstieg: 1200 m
Strecke:Hohenschwangau-Säuling-Säulinghaus-Pflach
Zufahrt zum Ausgangspunkt:PKW nach Hohenschwangau (oder Bus von Füssen)
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Zug nach Pflach
Unterkunftmöglichkeiten:Hotels und Gasthöfe in Füssen
Kartennummer:Kompass Karte Füssen-Außerfern

Wenn Mitte November die Berge bis 2000m noch fast schneefrei sind und bei milden Temperaturen die Sonne scheint muss man vor der langen unsympathischen Winterzeit noch schnell eine Tour machen.
Wir hatten allerdings den Fehler gemacht und einen nordseitigen Aufstieg gewählt,wo Schnee-und Eisreste
ein wenig Ärger machten.Dafür war dann der südseitige Abstieg fast "sommerlich".
Start in Hohenschwangau am Alpsee vorbei über den Unteren und Oberen Winterzugweg zum Säulinggipfel.
Ohne Behinderungen durch Eis und Schnee wäre das nur T3+.Oben perfekte Aussicht und angenehme Temperatur.Abstieg nach Süden zum Säulinghaus.Der Rückweg zum Auto über den Pilgerschrofen wurde wegen eines Orientierungsfehlers verpasst,sodass wir zum Bahnhof Pflach hinuntermarschierten.Mit dem Bummelzug zur Ulrichsbrücke und dann im Dunkeln auf der Landstrasse Richtung Füssen.Ein Autofahrer hatte Erbarmen und brachte uns die 8km zurück zum Ausgangspunkt.

Tourengänger: trainman


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»