Klettersteig La Resgia, Piz Languard


Publiziert von Domino , 16. Dezember 2010 um 14:33.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Oberengadin
Tour Datum:13 Oktober 2010
Wandern Schwierigkeit: T3+ - anspruchsvolles Bergwandern
Klettersteig Schwierigkeit: ZS-
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR 
Zeitbedarf: 7:00
Aufstieg: 1458 m
Abstieg: 938 m
Strecke:Pontresina, KS La Resgia, Alp Languard, Piz Languard
Zufahrt zum Ausgangspunkt:cff logo Pontresina
Zufahrt zum Ankunftspunkt:cff logo Pontresina
Kartennummer:Julierpass 268T

Aemmitauer wollte auch endlich seine Klettersteigausrüstung testen, und so fuhren wir mit dem Zug
70 km nach Pontresina. Den Klettersteig erreichten wir von den Häusern Resgia über einen schmalen Weg durch lichten Wald.
La Resgia ist etwas sportlicher als meine ersten Klettersteige, die Armmuskeln kamen zum Einsatz (vielleicht kam es mir auch nur so vor).
Die Zweiseilbrücke lag uns etwas auf dem Magen, aber wir überquerten sie ohne grössere Probleme und auch  das Netz liessen wir schon bald hinter uns. Immer wieder gönnte ich mir eine kleine Pause, einerseits um zu fotografieren, andererseits, weil ich mich nicht gerade fit fühlte.
Nach dem Ausstieg genossen wir Sonne und Picknick auf dem lärchenbewachsenen Bödeli.
Wir folgten weiter dem Wanderweg hinauf nach God Languard.
Von der Bergstation stiegen wir steil über den Grashang und über Schrofen hinauf Richtung Piz Muragl und stiessen schliesslich auf den Wanderweg von Las Sours zum Piz Languard.
Touristen liessen sich  da oben mit einem eben geschossenen Steinbock fotografierern -wie geschmackvoll!
Im Aufstieg zum Piz Languard konnten wir unterhalb des Nordostgrates einige Steinböcke beobachten, welche die herbstlichen Sonnenstrahlen genossen.
Trotz seiner gut 3200 Meter kamen wir nur ganz zuoberst mit Schnee in Berührung. Sogar ein paar verwegene Blümchen blühten da noch.
Nachdem wir das tolle Panorama auf dem zügigen Gipfel ausgiebig genossen hatten, ging es in flottem Tempo zurück zur Sesselbahn. Zur Schonung unserer Knie und weil wir noch eine lange Bahnfahrt vor uns hatten, nahmen wir die letzten Höhenmeter hinunter nach Pontresina per Sesselbahn. Es ging ein beissend kalter, fast schon winterlicher Wind.

Tourengänger: Aemmitauer, Domino


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T4
T3
3 Okt 11
Piz Languard 3261 m · chamuotsch
T3
14 Jul 15
piz languard 3270m · pasty
T6- II
T3

Kommentar hinzufügen»