Hörnlihütte


Publiziert von Bjoern , 26. Oktober 2010 um 23:12.

Region: Welt » Schweiz » Wallis » Oberwallis
Tour Datum:23 August 2010
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS 
Zeitbedarf: 8:00
Aufstieg: 1600 m
Abstieg: 300 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Bahnhof Zermatt mit der Matterhorn-Gotthard-Bahn

Heute ist mein erster Tag in Zermatt. Zum Eingewöhnen will ich auf die Hörnlihütte. Über Zmutt und die Stafelalp wandere ich gemütlich los. Am Restaurant Stafelalp folge ich dem Weg nach Süden unterhalb der Matterhornnordwand. Ab hier wird es ein bisschen steiler. Bevor ich auf den Weg von Schwarzsee zur Hörnlihütte komme, muss ich über ein Geröllfeld das sehr anstrengend zu bewältigen ist.; vor allem wenn man am Tag vorher aus dem Flachland angereist ist. Oben angekommen gönne ich mir auch erstmal eine Pause.
Um die Mittagszeit erreiche ich die Hütte. Perfektes Timing ;-)
Über den Matterhorn-Glacier-Trail wandere ich am Nachmittag zur Station Trockener Steg. Leider ziehen von Italien her dicke schwarze Wolken auf. Ich schaffe es auch gerade noch in die Station bevor es wie aus Eimern zu regnen anfängt. Von meinem Vorhaben, die Tour by-fair-means zu machen verabschiede ich mich und fahre mit der Bahn zurück nach Zermatt.

Eine tolle Tour mit tollen Ausblicken. Der Weg über Zmutt ist recht anstrengend aber auch relativ wenig begangen. Zur Hörnlihütte ist dann schon etwas mehr Trubel. Eindrücklich und lehrreich ist der Matterhorn-Glacier-Trail. Man kann einiges über Geologie und Gletscher erfahren.

Wem der Aufstieg von Zermatt aus zu viel ist, kann auch mit der Gondelbahn nach Schwarzsee fahren.

Tourengänger: Bjoern


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»