Von Täsch auf's Oberrothorn


Publiziert von Bjoern , 26. Oktober 2010 um 21:47.

Region: Welt » Schweiz » Wallis » Oberwallis
Tour Datum:24 August 2010
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS 
Zeitbedarf: 9:00
Aufstieg: 2000 m
Abstieg: 1800 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Bahnhof von Täsch mit der Matterhorn-Gotthard-Bahn
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Bahnhof von Zermatt mit der Matterhorn-Gotthard-Bahn

Ich starte am Campingplatz in Täsch, direkt neben dem Bahnhof. Zunächst führt der Weg durch den Wald in Richtung Täschalp auf den Europaweg. Diesem Weg folge ich in Richtung Süden bis zum Punkt  2311 vor Tufteren. Ab hier wird es etwas steiler und durch die Tufterchumme geht es hinauf zum Furggji zwischen Rothorn und Oberrothorn. Ab dort wandere ich auf dem Weg zur Freiheit.

"Höchster Wanderweg Europas (3'415 m.ü.M.), einer der eindrücklichsten Aussichtspunkte von Zermatt mit Sicht auf 38 Viertausender, naturphilosophischer Themenweg: die Evolution vom Mineral zur Seele mittels Metall-Glas-Skulpturen (4-sprachig)". So kann man der Website von Zermatt entnehmen. Und so kommt zum Bergerlebnis noch das philosophische Erlebnis hinzu. Nur mit der Aussicht will es heute nicht so klappen. Wolkenfetzen hängen um die Gipfel ringsum. Das hat aber auch sein Gutes. Ich  habe den Gipfel für mich allein.

Für den Abstieg nach Zermatt gehe ich bis zum Furggji auf dem gleichen Weg zurück. Von dort wandere ich gemütlich über Blauherd und Tufteren ins Tal. Und schon hat mich der Trubel wieder.  Das letzte Stück nach Täsch lege ich mit der Bahn zurück.


Tourengänger: Bjoern


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»