Von Dürrboden zur Fuorcla Sarsura


Publiziert von Bjoern , 23. Oktober 2010 um 21:14.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Davos
Tour Datum:14 Oktober 2010
Wandern Schwierigkeit: T3+ - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR 

Eigentlich wollte ich auf den Piz Sarsura Pitschen. An der Fuorcla Sarsura habe ich mich aber wieder auf den Rückweg gemacht. 
Morgens um sechs starte ich in Dürrboden unter einem fantastischen Sternenhimmel. Den Wanderweg zur Grialetschhütte im Dunkeln zu finden ist am Anfang gar nicht so einfach. Er ist auf der Weide hinter dem Parkplatz auf den ersten Metern schwer zu erkennen.
Laut Wegbeschreibung folgt man dem Weg ab der Grialetschhütte in Richtung Vadret Grialetsch bis er sich verliert und quert dann weglos das Gletschervorfeld. Irgendwann teilt sich dieser Weg aber, was weder der Karte noch der Wegbeschreibung zu entnehmen ist. Ich achte auch gar nicht auf diese Weggabelung und gehe unbewusst den rechten Weg. Hätte ich den linken Weg genommen wäre mir wohl eine Stunde Kraxelei über loses Blockwerk erspart geblieben. Am Rand des Gletschers gehe ich dann zur Fuorcla Sarsura und komme dort ziemlich müde an. Zum Gipfel des Piz Sarsura Pitschen ist es wohl nicht mehr weit. Schwierig sieht der Weg über den Grat auch nicht aus. Weil ich aber wieder heil nach Dürrboden kommen will entscheide ich mich für den Rückweg. 
Trotzdem war es wieder ein fantastischer Tag. Das Grialetschgebiet ist einfach unbeschreiblich.

Tourengänger: Bjoern


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»