Spilauerstock - Siwfass und Hundstock via Leiterliweg


Publiziert von El Chasqui Pro , 16. Oktober 2010 um 21:01.

Region: Welt » Schweiz » Uri
Tour Datum:14 Oktober 2010
Wandern Schwierigkeit: T5 - anspruchsvolles Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-UR 
Zeitbedarf: 5:00
Aufstieg: 800 m
Abstieg: 1000 m
Strecke:Ruogig - Spilauerstock - Siwfass - Hundstock - Eggberge
Kartennummer:1172

Wunderschöner Herbsttag, mit hartnäckigem Hochnebel, der sich erst oberhalb der Bergstation der Luftseilbahn Brügg-Ruogig auflöste.
Von Ruogig steil hinauf zum breiten Grasrücken namens Eggen. Dann weiter bis unter dem Hagelstöckli und auf Pfadspuren den Ganderfelsen entlang nordwestlich zum Einstieg Leiterliweg. Nun zuerst durch einen kurzen Kamin einer ersten kleinen Leiter zur grösseren, geschätzen 12m-Leiter. Danach über ziemlich steile Grashänge hinauf zum Grat zwischen Hagelstock und Spilauerstock (insgesamt T4). Steil hinauf - Wegspuren vorhanden - auf den Spilauerstock, wunderschöne Aussicht auf das Nebelmeer.
Zurück und auf direktem Weg - 15 m klettern - auf das Siwfass. Wunderschönes Gipfelkreuz.
Nun direkt nordwärts zum Hundstock. Ganz schön ausgesetzt, zudem noch ziemlich steil.


Tourengänger: El Chasqui


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»