Knieberg - Col Quaterna


Publiziert von GingerAle , 16. Oktober 2010 um 15:42.

Region: Welt » Italien » Trentino-Südtirol
Tour Datum: 9 Oktober 2010
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: I 
Aufstieg: 630 m
Abstieg: 630 m

Der Knieberg liegt ein bisschen jenseits der Südtiroler Landesgrenze, er gehört zum Karnischen Hauptkamm, liegt aber etwas südlich des Grates. Festungsanlagen zeugen auch hier von der Frontlinie des 1.Weltkrieges.
Vom Kreuzberpass fährt man noch mehrere Kehren Richtung Santo Stefano di Cadore. Ein 6km langes und ziemlich holpriges Strässchen führt zum Rif. Malga Coltrondo

Vom Rif Coltrondo folgen wir einer Forststrasse Richtung Alpe Nemes, kurz darauf zweigt dann ein markierter Weg zum Kniebergsattel. Ueber wunderschöne Lärchen-, Heidelbeer- und Preiselbeerhänge gelangen wir zum Kniebergsattel. Dort gibt's gleich zwei Stationen, eine zum Knipsen und eine zum Stempeln. 
An einer Marienstatue vorbei geht's über einen Zickzackweg und schrofigen Hang hinauf zum Knieberg. Der scheint, zumindest den Losungen nach, jeweils in fester Hand von Geissen zu sein.
Der Abstieg führt wieder an der Marienstatue vorbei,  dann  geht's auf einer ehemaligen Kriegsstrasse in mehreren Schleifen zum Rif. Rinfreddo und zurück zum Ausgangspunkt.

Schöne Umrundung des Kniebergs

Tourengänger: GingerAle


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»