Westl. Grießspitze in den Miemingern


Publiziert von Bene69 , 13. Oktober 2010 um 21:46.

Region: Welt » Österreich » Nördliche Ostalpen » Wetterstein-Gebirge und Mieminger Kette
Tour Datum: 9 Oktober 2010
Wandern Schwierigkeit: T5 - anspruchsvolles Alpinwandern
Klettern Schwierigkeit: II (UIAA-Skala)
Mountainbike Schwierigkeit: WS - Gut fahrbar
Wegpunkte:
Geo-Tags: A 
Aufstieg: 1850 m
Kartennummer:AV 4/2 WS+Mieminger

Lange stand die Grießspitze in den Miemingern auf meiner Wunschliste. War mit Ausnahme des Grünsteins und Marienbergspitzen/Wampeter Schrofen zuletzt 2003 in den Miemingern unterwegs und in den letzten Jahren wurde doch noch an mancher Stelle rote Punkte angebracht und Drahtseile angelegt. Der Südaufstieg zur Grießspitze hat auch leicht was davon abbekommen.
Zustieg zunächst einmal mit dem MTB von Obermieming zum Fahrwegsende am Henneberg. In der letzten Kehre Bike abgestellt und links weg durch Latschen und über einen Bachlauf. Weiterer Anstieg auf bereits markiertem Steig durch Wald an die freien steilen Grashänge des Unterplattig heran. Hier auf schwach erkennbarer Steigspur die mit dicken roten Punkten jetzt besser auffindbar ist hinauf zum Großen Schoß.
Nun Richtung Fisch mit Querung und Aufstieg zum Schneeferner. Wechsel auf die Südflanke und über Rinnen zur Westlichen Grießspitze. Zwischen Großem Schoß und Westlicher Grießspitze bis zum Gipfel verblichene Markierungen, dafür aber ein knappes Dutzend drahtseilversicherter Stellen. Das 1931er Gipfelbuch wurde 2008 ins Tal gebracht und befindet sich seither im Gemeindearchiv Mieming.
Abstieg wie Aufstieg.
viele Grüsse
Bernd

Tourengänger: Bene69


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (3)


Kommentar hinzufügen

ADI hat gesagt:
Gesendet am 15. Oktober 2010 um 08:47
Servus, Bernd!

Gratuliere Dir zu dieser schönen, einsamen Tour!
Steht auch schon seit gut 5 Jahren auf meiner Wunschliste.
War neulich auf der Westlichen Mitterspitze(Bericht kommt noch).
Leider wird das Wetter jetzt schlecht, sonst wär ich die Griesspitze heuer noch angegangen.
Schön, daß es nun einen Bericht gibt.
Schade ist, daß alles nun rot durchmarkiert wird.
Das nimmt der ganzen Sache den Reiz, was meinst Du?

beste Grüße aus München,

Gunter

Bene69 hat gesagt: RE:
Gesendet am 15. Oktober 2010 um 19:03
Hallo Gunter,
ein kleiner Wermutstropfen waren die ganzen Drahtseile vielleicht schon. Der gute II/IIIer Geher hätte sie wahrscheinlich nicht benötigt, zudem wären die meisten versicherten Stellen auch umgehbar gewesen. Trotzdem bleibt´s eine schöne Tour und der Bergeinsamkeit da oben wird`s auch keine Abbruch tun. Die letzten Jahre wurde in den Mieminger halt schon einige Berge gepinselt und gebohrt, alte Routen verschwanden dafür wieder. In einem so kleinen Gebirge fällt so was halt stärker auf.
Im noch jungen 2008er Gipfelbuch standen noch ein paar Eintragungen vom November/Dezember und sogar Januar. Könnte trotz der schlechten Wetterprognose durchaus noch was zu einem späteren Zeitpunkt gehen.
Gruß aus dem Oberallgäu
Bernd

ADI hat gesagt: RE:
Gesendet am 17. Oktober 2010 um 09:56
Hallo, Bernd!

Danke für Deine Mail. Hast wohl recht, der Bergeinsamkeit tut's keinen Abbruch, wenn ein paar Drahtseile rumhängen.
Vielleicht klappt's ja nochmal in einem schönen November mit der Tour. Wenn nicht, dann nächstes Jahr.

Beste Grüße ins Oberallgäu!

Gunter


Kommentar hinzufügen»