Hochberg (1069m)


Publiziert von monigau , 8. Oktober 2010 um 20:41.

Region: Welt » Österreich » Nördliche Ostalpen » Bregenzerwald-Gebirge
Tour Datum: 8 Oktober 2010
Wandern Schwierigkeit: T1 - Wandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: A 
Zeitbedarf: 3:00
Aufstieg: 240 m
Abstieg: 240 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Scheidegg - Weienried -links abbiegen Richtung Möggers - links abbiegen Richtung Möggers Ried - rechts abbiegen - nach 50 Metern Parkplatz links

Entspannende Minitour

Wieder war so ein sonniger Herbsttag, den ich am Nachmittag zu einer kleinen Tour in nächster Umgebung nutzte.

Schnell war ich an meinem Ausgangspunkt, einem kleinen Parkplatz in der Nähe von Weienried Kurtismühle angelangt. Entlang des Riederbachs wanderte ich auf der ungeteerten Fahrstraße Richtung Ried, wo es eine Einkehrmöglichkeit im Riedstüble gibt. Der Weg wurde bald sonniger und führte allmählich bergauf. Die Herbststimmung fing mich ein und ich ließ meine Seele baumeln. Bei einer kleinen Ansiedlung vor Lutzenreute bog ich links ab und folgte dem Wegweiser zum Hochberg.

Diese Tour habe ich ja schon öfters gemacht und bei klarer Sicht bietet sich von der bald erklommenen Anhöhe ein phantastischer Blick auf den Bodensee und die Schweizer Berge. Aber See und Berge waren heute in Richtung Westen in Nebel gehüllt und nur manchmal ragte vom Säntis der Gipfel ein wenig raus.

Über das Anwesen Schüssellehen, wo man einkehren kann, und das bekannt ist für gute Wurstprodukte, die man in einem kleinen Laden erwerben kann, wanderte ich dem gelb weißen Wegweiser folgend steil durch den Wald hoch und später über Wiesen zum Hochberg Gipfel.

Bei diesem Traumwetter war natürlich nicht nur ich unterwegs und so war das Bänkchen unter dem kleinen Gipfelkreuz voll besetzt. Die Wiese drumherum mit einem Kuhfladen am anderen war auch nicht sehr einladend für eine Gipfelrast, also suchte ich mir weiter unten ein gemütliches Plätzchen am Waldrand, bevor ich meinen Rundweg fortsetzte.

Durch den Wald, der mich mit seinen herbstlichen Lichtern einfing, gings dann bergab bis zum kleinen Ort Möggers. Ich ging auf der Straße durch den Ort durch und folgte dem Wegweiser nach  Weienried. Vor den letzten Häusern bog ich links ab, wanderte bergab und stieß bald wieder auf den Weg am Riederbach, der mich zu meinem Ausgangspunkt zurückführte.

Ich war zufrieden, auch wenn ich keine tollen Bergsichtfotos schießen konnte.

Zurück zu meiner Homepage




Tourengänger: monigau


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»