Mutschen und Roslenfirst


Publiziert von Delta Pro , 3. April 2007 um 07:33.

Region: Welt » Schweiz » St.Gallen
Tour Datum: 1 April 2007
Ski Schwierigkeit: WS+
Wegpunkte:
Geo-Tags: Alpstein   CH-SG   CH-AI 
Zeitbedarf: 6:00
Aufstieg: 1260 m

Schöne Frühlingsskitour in einsamen Regionen des Alpsteins

Der Mutschen wird im Winter nur selten begangen. Das ist nicht wegen alpintechnischen Schwierigkeiten der Fall, sondern wegen des bedeutenden Flachanteils. Der lange Anmarsch lohnt sich aber, denn im Talabschluss locken gute Abfahrten und die Wahrscheinlichkeit, selbst an einem solchen Sonntag alleine unterwegs zu sein.

Von Wildhaus die Skis ca. 10min getragen, dann hinauf nach Gamplüt und über Fros nach Tesel. Hier beginnt der Anstieg durch das lange Tal, an dessen Ende der Gipfel des Mutschen lockt. Ohne Schwierigkeiten, zuletzt zu Fuss auf den Mutschen. Die Aussicht ist eine der besten im Alpstein, hat man doch den Tiefblick ins Rheintal, die Kreuzberge, oder die Höhen des Alpsteins zur Wahl.

Auf den Roslenfirst und schöne Abfahrt über aufgesulzte Hänge nach Wildhaus, mit kleinem Gegenanstieg bei Fros.


Tourengänger: Delta, sglider

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»