Grießbachklamm - wunderbare Nachmittagswanderung


Publiziert von Koasakrax , 3. Oktober 2010 um 18:50.

Region: Welt » Österreich » Nördliche Ostalpen » Kaiser-Gebirge
Tour Datum: 3 Oktober 2010
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: A 
Zeitbedarf: 2:30
Aufstieg: 200 m
Abstieg: 200 m
Strecke:5km
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Vo St. Johann in Tirol Richting Salzburg auf der B312 - ca. 800m nach der Ortstafel Erpfendorf auf der rechten Seiteein kleiner Parkplatz

Grießbachklamm ist wohl eine der schönsten Wanderziele in meiner näheren Umebung.

Der Parkplatz, von dem die Wanderung ausgeht, ist ca. 800 Meter nach der Ortsausfahrt von Erpfendorf auf der rechten Seite (direkt neben der Strasse). Die Wege zur Klamm sind mit sehr viel Liebe und Sensibilität für eine natürliche Wegführung angelegt. Die Klamm ist  frei zugänglich.

Im ersten Teil der Klamm geht es durch eine wildromantische Schlucht, die auch an den Engstellen durch Stege und Seile gut begehbar ist - bei Näße rutschig. Der Aufstieg ist sanft ansteigend und auch für weniger ambitionierte Geher zu schaffen. 

In der Mitte der Klamm kommt man über eine Brücke. Der etwas steilere Anstieg ist nur kurz und gut gesichert. Nach einem sanften Anstieg geht es fast eben entlang des Baches. Nach 20 Minuten gelangt man zur Abzweigung, entweder zum „Märchenwald“ oder weiter zur Angerlalm.
Links über den Bach entlang großer Steinmänner im Bachbett geht es kurz steil bergauf in einem wunderbar naturbelassnen Seitengraben der Grießbachklamm. Am höchsten Punkt des Weges kommt an wieder an einem gut ausgebauten Wanderweg er im leichten Gefälle in Kürze weder zurück zum Lärchenhof führt.

Alles im allen ein anregender Vorabend Spaziergang in atemberaubender Naturkulisse.

Video von Anzeigervideos - Stefan Hauser


Tourengänger: Koasakrax


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»