Sustenhorn 3503m via Ostgrat


Publiziert von Alpinist , 29. September 2010 um 21:05.

Region: Welt » Schweiz » Uri
Tour Datum:22 September 2010
Hochtouren Schwierigkeit: ZS
Klettern Schwierigkeit: IV (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BE   CH-UR 
Zeitbedarf: 2 Tage
Aufstieg: 2250 m
Unterkunftmöglichkeiten:Wir haben in der Voralphütte 2126m übernachtet. Danke an Bruno und Anita und Team für die flotte Gastfreundschaft.
Kartennummer:Swiss Map

Das Sustenhorn 3503m ist ein Berg in den Urner Alpen südlich vom Sustenpass. Zusammen mit dem westlichen Nachbarberg dem Gwächtenhorn 3420m, bildet die Südostflanke einen Kessel, in dem der Steingletscher liegt. Die Normalroute aufs Sustenhorn führt vom Steingletscher und von der Tierberglihütte aus auf den Gipfel. Als anpsruchsvolle kombinierte Gletscher und Fels Tour gilt die Besteigung des Sustenhorns über den Ostgrat. Dabei sind vom Ausgangspunkt, der Voralphütte um die 1400 Höhenmeter in sechs bis sieben Stunden zu bewältigen.
Die Schwierigkeit dieser kombinierten Hochtour wird im SAC Hochtourenführer mit ZS angegeben. Die Kletterei im meist guten Fels (Gneis) bewegt sich im III., stellenweise im IV. Grad.

21.September 2010:
Anfahrt:

Ins Urnerland --> Göschenen --> Göschenertal --> Voralpkurve 1402m (Karte)

Hütten Aufstieg:
Ab der Voralpkurve auf markiertem Bergweg Taleinwärts durch das Voralptal zur Voralphütte, die man in ca 2Stunden erreicht.

Gipfelkoordinaten:
Sustenhorn 3503m: 677743 / 172478 >>>Karte

22.September 2010:
Hochtour Sustenhorn 3503m via Ostgrat:

Um 5:30uhr sind wir los marschiert. Ab der Voralphütte ca 700m auf dem Weg Taleinwärts richtung Sustenjoch bis zur Brücke (Karte) die Voralpreuss überqueren, nun den Wegspuren und Steinmandli hoch auf der Moräne folgend zum Felsriegel unter Pt.2478. Der einstieg ist markiert sowie auch der Routen verlauf in diesem Felsriegel, es hat mehrere Stand und Zwischenhaken, einfache klettereien im 3.Grad. Hier kann man also ein warm up klettern machen für den Ostgrat. Hat man den Felsriegel überwunden gelangt man auf Schrofengelände unter dem Brunnenfirn, weiter in ca Nordwestlicher Richtung zum Brunnenfirn auf diesem hinauf zum Fuss der Scharte (Bild) westlich vom Pt.2914 (Karte). In Kurzer kletterei (Bild) in die Scharte hoch auf den Ostgrat, es hat hier Bohrhaken und blaue markierungen. Nun weiter auf dem Grat, schon bald kommt etwas geh Gelände (Bild). Anschliessend wieder auf dem Grat entlang später beim blauen Pfeil folgend ins Schuttband, in diesem Band entlang etwas in die Nordostwand queren bis ca dort wo die Felsen auf der linken Seite rötlich werden (Bild), dort das Band verlassen und wieder zum Ostgrat queren. Auf dem Grat weiter klettern bis man zu einem Aufschwung (Bild) kommt, diesen überklettern stellen im 4.Grad anschliessend immer auf dem Grat bleibend (Bild) bis man kurz unter dem Gipfel einen roten Aufschwung (Bild) erreicht hier besser links aufsteigen und nicht rechts den Schlaghaken folgen!!! Nun nehmen die schwierigkeiten schnell ab und über Blöcke (Bild) erreicht man den Gipfel vom Sustenhorn 3503m.

Panoramabild vom Sustenhorn>>>mehr

Kletter länge auf dem Ostgrat ca 700m, Kletter Höhenmeter ca 603m.
Es herrschten absolut perfekte verhältnisse, die Gletscherspalten waren gut sichtbar, auf dem Ostgrat störte der wenige Schnee überhaupt nicht, der Fels war absolut trocken und sogar warm und das am 22.September!!! Griffiger Fels!! Wir waren heute die einzigen am Ostgrat!! Schuttband in der Nordflanke schon schneebedeckt, was kein Nachteil ist. Wir hatten zusätzlich noch Schlingen und Friends dabei.

Abstieg via Sustenlimi 3129m - Chelenalphütte 2350m - Chelenalptal - Göscheneralp 1782m:
Abstieg auf der Südwest Gletscherflanke zur Sustenlimi 3090m (Karte) über den Felsriegel absteigen auf den Brunnenfirn und runter östlich ca zum Pt.2974 (Karte). Weiter absteigen auf Wegspuren zur Chelenalphütte2350m (Karte) nun dem markierten Bergweg ins Chelenalptal runter und Talauswärts (Bild) zur Göscheneralp 1782m (Karte) nun mit dem Poschti zur Voralpkurve.

Meine Touren in der Nähe:
Skitour: Sustenhorn 3503m und Gwächtenhorn 3420m>>>mehr,
Hochtour: Gwächtenhorn 3420m via W-Grat>>>mehr,
Skitour: Stucklistock 3313m>>>mehr,
Skitour: Rorspitzli 3220m aus dem Meiental>>>mehr,

Und noch viel mehr verschiedene Bergtouren Bilder findest du auf meiner Homepage >>>www.cornelsuter.ch
 


Tourengänger: Alpinist


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Geodaten
 3670.kmz

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

ZS IV
ZS IV
14 Jul 15
Sustenhorn via Ostgrat · Sherpa
ZS IV
T4 ZS IV
T2 WS- I

Kommentar hinzufügen»