Wanderung zur Wodenalm


Publiziert von oli.m , 6. Oktober 2010 um 21:48.

Region: Welt » Österreich » Zentrale Ostalpen » Venedigergruppe
Tour Datum:21 September 2010
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: A 
Zeitbedarf: 5:30
Aufstieg: 700 m
Abstieg: 700 m
Strecke:Strumerhof-->Wodenalm-->Planliessbichl-->Zedlacher Paradies-->Strumerhof
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Von Matrei i. Osttirol in Richtung Virgental, sofort nach der Brücke rechts Richtung Zedlach und weiter Richtung Strumerhof (Parkplatz)
Unterkunftmöglichkeiten:Bauernhof in Matrei (Ruggentalerhof)
Kartennummer:Kompass Nr. 38

Leider fiel die für heute geplante Greifvögel Exkursion vom Nationalpark Hohe Tauern aus Mangel an Teilnehmern aus. Und so machten wir uns stattdessen auf eine gemütliche Eingehtour auf die Wodenalm, oberhalb des Gebietes "Zedlacher Paradies" und unserer Bauernhof-Pension dem Ruggentalerhof am Beginn des Virgentals. Das Zedlacher Paradies mit seinem Waldlehrpfad führt durch alten Lärchenwald mit Bäumen deren Stammumfang bis zu 8 Metern betragen.
Von dem Parkplatz kurz vor dem Strumerhof starteten wir durch dichten Fichtenwald und recht steil hinauf zur Wodenalm. Unterwegs gesellte sich eine Katze zu uns und nach ausgiebigen Streicheleinheiten begleitete sie uns ein gutes Stück den weiteren Weg hinauf. Immer unterbrochen von weiteren Streicheleinheiten. Nach 1,5h erreichten wir diese phantastisch gelegene Alm auf 1804 Metern und genossen die Spätsommersonne und den grandiosen Ausblick auf die Lasörlinggruppe am Ostende, mit Gipfeln wie Großer Zunig, Torkogel und Oberstkogel.
Wir selbst befinden uns in der Venedigergruppe. Nach ausgiebiger Sonnenpause stiegen wir noch ein Stück, meist Weg los und nicht auf der Karte verzeichnet, über die Alm Zedlacher Wiesen hinauf zum Planlissbichl. Da die spärliche, stark ausgespülte und steile Trittspur über Wiesenhänge zu problematisch für Inas Knie war (leider waren wir heute so vergesslich und haben die Stöcke im Auto gelassen), stieg ich die letzten 100hm über krautig verwachsenen Zwergstrauchgürtel zu dem
kahlen Hügel des Planlissbichl alleine hinauf. Nur kurz verweilte ich für einige Bilder auf dem Rundhügel  und machte mich schnell an den Abstieg. Wieder vorbei an der Wodenalm ging es diesmal über den Forstweg "Zirbenweg" hinab Richtung Zedlach und nach einer gemütlichen Querung durch Wald und einer Sturmholzschneiße erreichten wir nach insgesamt 5,5 h den Parkplatz am Strumerhof.

Text: Oli
Bilder: Ina & Oli

Tourengänger: oli.m, Ina

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»