Zu Besuch beim Meister der Geometrie-Pythagoras Cave(350m) auf Samos


Publiziert von trainman , 26. September 2010 um 00:51.

Region: Welt » Griechenland
Tour Datum:19 September 2010
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: GR 
Zeitbedarf: 3:30
Aufstieg: 350 m
Abstieg: 350 m
Strecke:Kampos/Votsalakia-Pythagoras Cave-Marathokampos-Kampos/Votsalakia
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Bus oder Taxi nach Kampos/Votsalakia
Zufahrt zum Ankunftspunkt:siehe oben
Unterkunftmöglichkeiten:diverse Hotels auf Samos,für Wanderungen in dieser Gegend am besten in Kampos/Votsalakia
Kartennummer:Skai Maps Samos

Viele Generationen lernunwilliger Schüler haben ihn verflucht-den Satz des Pythagoras.Sein Urheber lebte auf Samos und musste sich bei einem Konflikt mit dem Diktator Polykrates in einer Höhle verstecken,die man heute Pythagoras Cave nennt.Man erreicht sie von Votsalakia aus mit einem gemütlichen Spaziergang.
Start in Kampos/Votsalakia auf einer kaum befahrenen Strasse der Beschilderung"Pythagoras Cave"nach.
Man erreicht nach ca.4.2km eine kleine Gaststätte,wo man Kaffee oder Säfte trinken kann.An der Bar ist der berühmte Lehrsatz des Pythagoras aufgemalt einschliesslich eines trickreichen Beweises,eine originelle Idee.Zur gut 50m höher gelegenen Höhle führt ein kleiner Fussweg hinauf,kurz vor dem Ziel sind sehr steile Steintreppen mit hohen Stufen zu überwinden,sogar ein bisschen ausgesetzt.Vor die Höhle hat man eine Kapelle gebaut.Die offensichtlich tiefe Höhle darf nur mit Genehmigung betreten werden,es geht da recht steil hinunter.Ich bin trotzdem hineingegangen,aber mangels Lampe nicht weit gekommen.Beim Rückweg zur Gaststätte fiel mir eine kleine Abzweigung nach links auf etwa halbem Weg auf.Sie führt auf eine Scharte zwischen der senkrechten Wand und einem abstehenden Felsklotz zu.Dort muss man eine über 3m hohe II-er Stelle überwinden,dann kommt man zu einem engen Höhleneingang,Man betritt einen hohen Raum und erreicht schnell ein grosses Loch in der senkrechten Wand mit spektakulärem Tiefblick.Zurück zur Gaststätte und weiter auf einer nicht asphaltierten Strasse nach Marathokampos.Dabei geht es durch verbranntes Gebiet mit schöner Aussicht auf die Südküste.Von Marathokampos dann zurück nach Votsalakia.
Fazit: Lohnender Spaziergang,die erwähnte zweite Höhle erfordert Trittsicherheit und etwas Klettervermögen.

Tourengänger: trainman


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»