Die Überschreitung des Meleghaki(892m)


Publiziert von trainman , 24. September 2010 um 20:46.

Region: Welt » Griechenland
Tour Datum:18 September 2010
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: GR 
Zeitbedarf: 5:30
Aufstieg: 900 m
Abstieg: 900 m
Strecke:Kampos/Votsalakia-Marathokampos-Meleghaki-Kampos/Votsalakia(22km)
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Bus oder Taxi nach Kampos/Votsalakia
Zufahrt zum Ankunftspunkt:siehe oben
Unterkunftmöglichkeiten:Hotels auf Samos,für Touren in diesem Gebiet vorteilhaft in Kampos/Votsalakia
Kartennummer:Skai Maps Samos

Der Meleghaki liegt etwas versteckt hinter dem auffälligen Fterias.Er ist ein gutes Stück höher als letzterer und bietet eine sehr schöne Aussicht auf Kerkis sowie Nord-und Südküste.
Start in Votsalakia auf kleinen Fahrwegen durch verbranntes Gelände hinauf nach Marathokampos.Weiter hinauf auf der Forststrasse,die am Fterias links vorbei nach Kosmadhei führt.Auf 790m erreicht man ein Partisanen-Denkmal .Man verlässt die Strasse auf einer kleinen Spur links am Denkmal vorbei einen Hang entlang.Die Spur führt durch verbrannten Wald und verliert sich gelegentlich.Man erreicht einen kleinen Sattel und steigt jenseits weglos direkt in Richtung Gipfel auf,die Behinderungen durch Dornbüsche sind hier relativ gering.Vom Gipfel steigt man ab in Richtung auf den Fterias,den man problemlos überschreiten könnte.Verzichtet man darauf,so steigt man etwa in der Mitte zwischen Fterias und Meleghaki nach rechts zur sichtbaren Strasse(über die man aufgestiegen ist) ab.Man erreicht sie bei einem grossen Wasserreservoir.
Der weitere Rückweg erfolgt auf dem Anstiegsweg.
Fazit: Absolut einsame Tour,empfehlenswert bei guter Sicht!

Tourengänger: trainman


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»