Steil, steiler, am steilsten: Über die Heubrigsflue und durch den Tritt auf den Gross Sternen


Publiziert von fuemm63 Pro , 24. September 2010 um 10:53.

Region: Welt » Schweiz » Schwyz
Tour Datum:23 September 2010
Wandern Schwierigkeit: T5 - anspruchsvolles Alpinwandern
Klettern Schwierigkeit: II (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: Nördliche Muotataler Alpen   CH-SZ 
Zeitbedarf: 2:45
Aufstieg: 1300 m
Abstieg: 500 m
Strecke:Muotathal - Horgrasen - Heubrighüttli - Mürlenloch - First - Tritt - Gross Sternen - Bergstation Seebli: 9 km.
Zufahrt zum Ausgangspunkt:cff logo Muotathal Hölloch
Zufahrt zum Ankunftspunkt:cff logo Bergstation Weglosen cff logo Bergstation Laucheren Bei der Talstation Weglosen das "Postautoloch" zwischen 12.53 und 15.53 Uhr beachten. Mit Autostopp bis Unteriberg, wo es eine andere Postautolinie (von der Talstation Laucheren her) nach Einsiedeln hat. Oder gleich oben die Bergstation Laucheren (Steinboden, 1483 m) anpeilen und mit der Sesselbahn nach Laucheren hinab.
Kartennummer:1152 Ibergeregg, 1172 Muotathal.

Eine gewisse Vorliebe für Bergkraxelläufe führt mich auf den Spuren der Wildheuer (Eric Langjahr: Das Erbe der Bergler) sowie von HBT und Burro von Muotathal auf die Heubrigsflue und von dort noch weiter durch den Tritt bis auf den First und den Gross Sternen. Mit Hilfe der beiden genauen und ausführlichen Tourberichte von HBT geht es gut. Achtung: Diese Tour ist kein klassischer Berglauf, er ist nur Bergläufern mit Kraxelvorlieben und Kraxelerfahrung zu empfehlen – sowohl im Aufstieg zur Heubrigsflue als auch im Tritt hat es einige gefährliche und ausgesetzte Passagen zu überwinden. Schwindelfreiheit und Orientierungsvermögen sind ein Muss.

Abschnitt 1
Von Muotathal-Stalden (664 m) bis Horgrasen (P. 1123)
T1/2: run
+460 m HD
40 Min.


Abschnitt 2
Von P. 1123 bis P. 1535 (Wildheuerhütten Heubrigsflue)
T5 / II: kraxeln
+420 m HD
33 Min.


Abschnitt 3
Von P. 1535 durch den Tritt bis in die Senke zwischen Klein Sternen und P. 1856
T3 bis zum Einstieg in den Tritt: teilweise run
T5- / II im Tritt bis zum First: kraxeln
+320 m HD
35 Min.


Abschnitt 4
Von P. 1856 bis auf den Gross Sternen (1969 m)
T3: run
+140 m HD
20 Min.


Abschnitt 5
Vom Gross Sternen retour zur Bergstation Sternen (P. 1810)
T2/3: run
-160 m HD
10 Min.


Abschnitt 6
Von der Bergstation Sternen bis zur Bergstation Seebli (1478 m)
T1: run
-330 m HD
20 Min.

Für die Abschnitte 1 und 2 kann man sich an die genauen und ausführlichen Berichte Hinter Heuberig und Mürlenloch und Tritt - durch die Südabbrüche des First von HBT halten. Zwei Ergänzungen:
1. Das lange dünne Drahtseil bei der Schlüsselstelle im Aufstieg zur Heubrigsflue war nicht richtig befestigt. Zuerst kontrollieren, ob alles richtig hält: Das Drahtseil hing einfach lose im Haken und hielt nur dank einer Verbiegung im Drahtseil. Evtl. ist dieses Drahtseil doppelt geführt gedacht (also beide Enden festhalten), aber jemand hat nur an einem Ende gezogen, so dass jetzt die Doppelführung nicht mehr erkennbar ist.
2. Die schroffige Kletter-Partie rund um diese Schlüsselstelle würde ich persönlich mit T5 und II UIAA bewerten (HBT: T4) – ich habe sie schwieriger und ausgesetzter empfunden als den von HBT mit T5- (I UIAA) bewerteten Tritt. Evtl. hat dies mit dem unterschiedlichen Schuhwerk zu tun (Trail- statt Bergschuhe), aber ich möchte die in der Community Sicherheit in den Bergen geführte Diskussion nicht wieder anheizen.

Im Abschnitt 3 bin ich – in Gegenrichtung von HBT und Burro – über den Tritt (statt übers Mürlenloch) zum First hochgestiegen. Der Einstieg in den Tritt ist in nordwestlicher Richtung bereits von den Wildheuerhütten bei P. 1535 aus gut zu erraten. Es ist eigentlich die einzige Stelle, wo man sich vorstellen kann, irgendwie "da hochzukommen". Man steigt in westlicher Richtung über verschiedene Wegspuren die steilen Planggen bis zur Felswand hoch. Der Einstieg in den Tritt ist gut erkennbar, gleich zu Anfang kommt die ausgesetzteste Stelle. Danach hat es blaue Striche und Drahtseile, die einen meist durch Rinnen hinauf auf den First leiten. Nachtrag (18.10.10): Der klassische Einstieg (auf dem Foto blau eingetragen) in den Tritt befindet sich weiter rechts von meiner gewählten Route, siehe auch hier. Dank an Alpinist für den Hinweis!

Abschnitte 4 bis 6: Lauf auf dem blauweissen Wanderweg auf den Gross Sternen (1969 m), von dem aus ich ins Mürlenloch hinabschaue und nochmals von oben die Widheuerhütten betrachte. Retour auf demselben Weg und Abstieg über einen einfachen Weg hinab zur Bergstation Seebli.

Tourengänger: fuemm63


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»