2 x Schnierenhörnli...weil's so schön ist ;o)


Publiziert von saebu , 26. September 2010 um 11:45.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Emmental
Tour Datum: 3 September 2010
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BE 
Strecke:Riederen - Ällgäulücke - Chly Schnierenhörnli - Riederen
Zufahrt zum Ausgangspunkt:mit dem Auto via Kemmeriboden (Fahrbewilligung 5.- CHF) bis Riederen

Wo führt man Kollegen hin, welche auf einer schönen, einfachen und gemütlichen Wanderung das Emmental entdecken wollen….am liebsten mit etwas Aussicht! ;o)……..hmmmm, da kommt nur eines in Frage: die Allgäulücke und für Schwindelfreie oder solche dies werden wollen ein Abstecher auf’s Schnierenhörnli.
 
Wie immer lösen wir die Fahrbewilligung (5.- CHF) im Kemmeriboden und fahren dann hoch bis zur Alp Riederen (Mirrenegg) 1’380m. Auf einfachem Bergweg geht’s nun in ca. 1 Std. hinauf bis zur aussichtsreichen Ällgäulücke 1’918m. Damit wir noch etwas für Aktion und Nervenkitzel sorgen können, steigen wir über den teils ausgesetzten Grat hinauf auf’s chly Schnierehörnli 2'069m, wo wir dann auf die erfolgreiche Gipfelbesteigung anstossen und lange das schöne Panorama geniessen und die Steinböcke beobachten. Über die Nordflanke, der Skiroute, steigen wir dann weglos hinab zur Alp Ällgäuli, wo wir dem markierten Bergweg zum Bergbeizli Tannigsboden folgen.
 
Danke Annette u Küsu für dä schön Tag!
 
Tags darauf gehe ich gleich noch einmal auf dieselbe Tour…..um meinem Baselländer Kollegen das schöne Emmental und seine „Höger“ näher zu bringen. Leider ist das Wetter nicht mehr so toll wie gestern und der Nebel hängt über dem Brienzersee und hüllt auch immer wieder das Schnierenhörnli ein. Vielleicht besser so, dann sieht man nicht wie ausgesetzt und steil es doch am Schluss hinauf geht! ;o)….super hesch es gmacht! Die Gipfelfreude lassen wir uns durch den Nebel nicht trüben. Sogar unsere Geduld wird belohnt und ab und zu reisst der Vorhang auf und wir können einen kurzen Blick auf den Brienzersee und einmal auch kurz in die Berner Alpenprominenz erhaschen. Es ist einfach immer wieder toll hier oben auf unserem Hausberg.
 
Danke o dir Römu für die agnähmi Tourebegleitig u dä kuuhl Tag!

Tourengänger: saebu, Steimandli


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»