Bec de Sormiou


Publiziert von Delta Pro , 21. März 2007 um 14:29.

Region: Welt » Frankreich » Provence
Tour Datum:30 März 2002
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Klettern Schwierigkeit: VI (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Aufstieg: 700 m

Klettertouren mit viel Luft und Meer unter den Füssen
 

Der Bec de Sormiou gehört zu den absoluten Kletter-Highlights der Calanques Küste. Der weit ins Meer hervorstechende Fels ist von unzähligen gebohrten Kletterrouten gesäumt. Die meisten sind noch recht frisch, d.h. wenig abgespeckt und deshalb ein Klettergenuss. Achtung: Am Wochenende ist die Strasse nach Sormiou gesperrt, bis an den Bec geht man eine gute Stunde zu Fuss – das ist allerdings gut so, da es einige der Menschenmassen fernhält.
 

Eine der klassischen Routen, wohl mit dem Maximum an möglichen Meer-Eindrücken ist die Gratroute am Bec de Sormiou. Sie verläuft an der Kante des Kaps, das ins Mittelmeer hinaussticht. Man ist somit praktisch allseitig von Wasser umgeben. Zustieg über ein Felsband (Stahlseile), vorbei an einem ausgedehnten Klettergarten, auf der W-Seite bis zur Spitze des Becs. Dann in ca. 3 SL gerade auf der Kante hinauf, nirgends schwierig (bis IV), aber landschaftlich grossartig.
 

Ein Muss am Bec ist die “Momie“! Die sogenannte Mumie ist ein freistehender Felsturm in der Ostwand des Bec de Sormiou. 3 SL führen auf den Gipfel des Turms: VI,V,VI, sehr schöne Kletterei. Vom Turm weg kommt man nur mit einem grossen Spreizschritt rüber an die Wand, wo eine 6c-Passage wartet, die aber technisch gelöst werden kann.
 

Wir sind noch eine weitere 3 SL-Route in der Ostwand geklettert (V+). Dann Rückmarsch im strahlenden Abendlicht.


Tourengänger: Delta

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»