Auf Katzenkrallen über den Südsporn aufs Wettinger Horn und weiter


Publiziert von fuemm63 Pro , 19. September 2010 um 22:08.

Region: Welt » Schweiz » Aargau
Tour Datum:19 September 2010
Wandern Schwierigkeit: T5 - anspruchsvolles Alpinwandern
Klettern Schwierigkeit: II (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-AG 
Zeitbedarf: 1:30
Aufstieg: 450 m
Abstieg: 500 m
Strecke:Siehe GPX-Track. Total 8 km.
Zufahrt zum Ausgangspunkt:cff logo Wettingen Brunnenwiese
Zufahrt zum Ankunftspunkt:cff logo Ennetbaden Felsenegg
Kartennummer:1070 Baden

Mein Posting Lägern-Kraxelläufe habe ich um eine fünfte Variante ergänzt, in der Läufe mit Kraxelpassagen an der Lägern beschrieben sind. Dieses Posting hier beschreibt meinen Lauf von Wettingen-Brunnenweise aufs Wettinger Horn (804 m) über den schon mehrfach auf hikr (zuletzt von kopfsalat) beschriebenen Südsporn.

Von Baden und Wettingen aus ist der nächste erreichbare Gipfel der Lägern das sogenannte Wettinger Horn resp. der Gugel (804 m), dessen Namen auf der aktuellen Landestopo nicht eingetragen und darum nur Lokalkennern bekannt ist. Im Posting von ironknee wird das Horn u. a. als Westgipfel des Lägernsattels bezeichnet. Auf der Siegfriedkarte von 1874 ist das Horn noch mit Inn. Gugel und einer Höhe von 801 m angegeben.

Der rotweiss markierte Wanderweg von Baden/Schartenfels her (der meines Wissens einzige rotweisse Wanderwegabschnitt im Aargau) verläuft direkt übers Wettinger Horn in Richtung Burghorn etc. Heute wird der Gipfel meist über eine ausgetretene und weniger steile Abkürzung an der nördlichen Flanke unterhalb des Horns umgangen. Mein GPS gibt die Höhe auf dem Wettinger Horn mit 804 m an. Die auf der LK eingezeichnete Höhenkote P. 802 markiert nicht das Wettinger Horn, sondern eine östlicher gelegene, namenlose Erhebung auf dem Grat zwischen Wettinger Horn und Lägernsattel.

T1/T2: Von Wettingen Brunnenwiese durch den gleichnamigen Friedhof, die Empert- und Bergstrasse hoch, im Wald in den Lehweg einbiegen und bis zum Einstieg in den Südsporn oberhalb des Lehwegs.

T4/T5 - Die Kraxel-Passage (hier montiere ich meine Katzenkrallen): Einstieg in den Südsporn bei 710 m ü. M. statt bei 650 m wie von ironknee beschrieben, um das von ironknee beschriebene Gewirr von umgestürzten Baumstämmen zu umgehen. Kraxlerei auf der westlichen und östlichen Flanke des Südsporns (Hin und Her, Hinab und Hinauf) bis zuletzt aufs Wettinger Horn (804 m). Spannende Kalkfels-Formationen, die sich je nach Blickwinkel ganz verschieden präsentieren (siehe Fotos). Vorsicht!

T3-T5: Lauf auf dem Grat zuerst in östlicher (Suche nach Abstiegsmöglichkeit bis P. 802), dann in westlicher Richtung. Abstieg off trail über die Nordflanke bis zu einem schmalen, fast zugewachsenen Pfad, diesen Pfad hinab nach Westen bis nach der Einmündung in den geschotterten, oberen Häuliweg (ca. 640 m) und wieder Aufstieg off trail, teilweise über umgestürzte Baumstämme bis zum Buessberg-Abzweiger (733 m) auf dem Grat. Von dort auf dem Wanderweg hinunter zur Buessbergwiese.

T3: Wiederaufstieg von der Buessbergwiese über einen Trail im Herrebüngert auf den Buck am Grat (P. 627), dem Grat entlang hinab bis ca. 605 m und von dort Abstieg über Nordflanke über Trail Richtung Sonnenberg, Rest. Schartenfels (464 m) und die Treppe hinab zum Fuss des Schartenfels' cff logo Ennetbaden Felsenegg.

[Ergänzende Fotos von Lauftour am 12.09.10]



@kopfsalat: Danke für den Kahtoola-Tipp, die Schuh-Katzenkrallen haben sich an den Steilhängen gut bewährt :-)

Tourengänger: fuemm63


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Geodaten
 3527.gpx Wettingen/Brunnenwiese - Wettinger Horn - Buessberg - Schartenfels

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T3
2 Dez 10
Schneelauf auf die Lägern · fuemm63
T3+
17 Sep 10
Lägern-Kraxel-Läufe · fuemm63
T3
30 Apr 11
Lägeren in Hikr Gesellschaft · bulbiferum
T3
21 Apr 12
Lägeren · Pasci
T3+

Kommentare (5)


Kommentar hinzufügen

Runner hat gesagt: Katzenkrallen
Gesendet am 22. September 2010 um 08:23
besten Dank für den Bericht. Meine Frage zu den Katzenkrallen (die Page habe ich mir mal in die Favoriten abgelegt, merci für den LINK) - da steht man müsse für Wanderschuhe 1-2 Grössen darüber verwenden. Gilt das auch für Trailrunningschuhe? Hast Du längere Erfahrung mit den Dingern? Setzt Du diese scheinbar auch auf Fels ein?
Gruss Runner.

Kopfsalat Pro hat gesagt: RE:Katzenkrallen
Gesendet am 22. September 2010 um 15:17
hier gibts infos zur richtigen grösse: auf sizing info klicken

ich hab sie nun schon seit Februar 2009. zum genussreichen klettern und kraxeln auf reinem fels würde ich sie nicht anziehen, da hält eine gute gummisohle besser. sobald es aber geröll und schutt hat, ziehe ich sie meist an z.b. hier

Runner hat gesagt: RE:Katzenkrallen
Gesendet am 22. September 2010 um 16:20
besten Dank - werde mir die Dinger reinziehen ! Gruss Runner.

fuemm63 Pro hat gesagt: RE:Katzenkrallen
Gesendet am 22. September 2010 um 18:07
Wie kopfsalat schon geantwortet hat: auf Fels sind die Krallen nicht brauchbar, eher gefährlich, aber super für alle gerölligen und schuttigen Steilhänge, z. B. an der Lägern ;-) Meine Laufschuhgrösse ist EU 44 (UK 9.5), da genügt ein "M" bei den Krallen (US!).

Runner hat gesagt: RE:Katzenkrallen
Gesendet am 23. September 2010 um 09:36
besten Dank für Deine Antwort - damit hat sich auch die Grössenfrage geklärt. Auch ich laufe mit Grösse 44... Gruäss Runner.


Kommentar hinzufügen»