Risipass, Windenpass, Thurfälle


Publiziert von KraxelDani , 17. September 2010 um 08:12.

Region: Welt » Schweiz » St.Gallen
Tour Datum:15 September 2010
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-SG   Alpstein 
Zeitbedarf: 7:15
Aufstieg: 825 m
Abstieg: 950 m
Strecke:Lutertannen - Risipass - optional auf Gmeinenwishöchi - Alpli - Windenpass - Gräppelnsee - Halden - Enetthur - Thurfälle - Unterwasser
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Postauto nach cff logo Ennetbühl, Bernhalde/Lutert.
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Postauto ab cff logo Unterwasser
Kartennummer:1:25'000: 1114 Nesslau, 1134 Walensee

Für einmal mit grösserer Gruppe unterwegs: Ich darf einen Firmenausflug organisieren. Für mich bestand die grösste Herausforderung darin, den wettermässig richtigen Tag auszuwählen, für die Gruppe wars eher der Beizenmangel in diesem Teil des Alpsteins. Und: Nicht mit jeder Firma kann man eine solche Wanderroute planen! Schön für alle, die mitgekommen sind.

Der Aufstieg zu Beginn zum Risipass ist gut zu machen, einzig im oberen Teil treffen wir ziemlich sumpfiges Gelände an. Eine erste Pause haben wir verdient. Ein kurzes Stück später teilen wir uns auf: die ambitionierte Hälfte steigt auf die Gmeinenwishöchi, während die anderen direkt und gemütlicher zum Alpli hochgehen. Im Aufstieg spüren wir bereits den vorausgesagten "aufkommenden Westwind". Eindrücklich aber auch die Fernsicht zu Bodensee, Zürisee, Churfirsten, Säntis. Nach einer Gipfelrast steigen wir wieder ab zum Alpli, wo wir auf die andere "ausgeruhte" Hälfte treffen.

Das folgende Stück über Grat, Kalkformationen und durch Legföhrengestrüpp zum Windenpass ist nicht ganz einfach zu begehen. Etwas unterhalb, windgeschützt, gibts eine Mittagspause, mit Feuer für jene, die Würste mitgenommen haben.

Die Sonne macht sich unterdessen rar, wir steigen ab zum Gräppelensee und weiter um den Lauiberg via Halden und Enetthur bis zu den Thurfällen. Einige aus der Gruppe spüren, dass sich einige Abwärtshöhenmeter summieren. Die Thurfälle sind eine schöne Attraktion zum Schluss, bevor wir (endlich) eine Beiz aufsuchen können.


Firmenausflug mit 16 Personen.
Unterwegs von 9:20 bis 16:40 Uhr.
 
 

Sollte Dich diese Tourenbeschreibung zu einer Nachahmung animiert haben oder falls Du bei einer ähnlichen Begehung ein besonderes Erlebnis hattest, so freue ich mich auf ein Echo!
Sende mir eine Nachricht über hikr.org oder per
Mail.

Tourengänger: KraxelDani


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»