Weissmies


Publiziert von GWu , 16. September 2010 um 10:49.

Region: Welt » Schweiz » Wallis » Oberwallis
Tour Datum:11 September 2010
Hochtouren Schwierigkeit: WS-
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS 
Zeitbedarf: 6:00
Aufstieg: 1160 m
Abstieg: 1160 m
Unterkunftmöglichkeiten:Berghütte Hohsaas, Weissmieshütten

Wir übernachten in der Berghütte Hohsaas und nach dem Frühstück um 6 Uhr geht es bei Tagesanbruch los.

Der Weg führt über die Skipiste hinunter zum Gletscher und am Rand des Gletschers die Seitenmoräne hinauf: nicht zu weit vom Gletscher entfernen - diesen Verhauer leisteten wir uns auf Grund der vorhandenen Fußspuren.

Am Anseilplatz treffen wir auf eine große Gruppe, die anscheinend in den Weissmieshütten genächtigt hat, mit etwas Abstand folgen wir der Gruppe über den ersten, relativ flachen Teil des Gletschers. Bald wird der Weg steiler und die Seilschaften langsamer, schließlich hat sich deren Tempo auf Stop&Schnauf&Go verlangsamt und wir beginnen mühselig im tiefen Schnee zu überholen.

Die beeindruckenden Seracs sind unschwierig auf gut sichtbarer Spur zu durchqueren, die Schlüsselstelle bildet wohl die Aluleiter. Danach mehr oder weniger steil den Firn hinauf zu einem Sattel, kurze Teepause und weiter  hinauf zum Gipfel.

Wir genießen unseren ersten 4000er Gipfel bei herrlichem Wetter und toller Aussicht! 

Abstieg auf selbem Weg, allerdings mit gehörig Gegenverkehr ;-)

Tourengänger: GWu

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

S
15 Apr 17
Weissmies · adrian
ZS-
6 Sep 15
Weissmies (Normalroute) 4017m · Robertb
WS
WS
30 Aug 13
Weissmies (4017m) · burrito
WS
14 Aug 11
Weissmies 4017m · Freeman

Kommentar hinzufügen»