Oberes Tatelishorn 2962m


Publiziert von Pit Pro , 11. September 2010 um 19:28.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Frutigland
Tour Datum:11 September 2010
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BE 
Zeitbedarf: 6:00
Aufstieg: 1768 m
Abstieg: 1028 m
Strecke:Eggeschwand-Gurnigel-Spittelmatte-Sagiwald-Unteres Tatelishorn-OberesTatelishorn-Unteres Tatelishorn-Sagiwald-Spittelmatte-Sunnbüel-Eggeschwand
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Pw

Frühmorgens als es in Eggenschwand noch dunkel war, und die Uhr 6.15 anzeigte, machte ich mich auf den Weg. Die Klus hinauf bis zum Waldhaus, da den Weg Richtung Gurnigel nehmend, und hinauf aufs Stierebärgli.
Erste Sonnenstrahlen  erreichten das Rinderhorn, sowie den Üschenengrat, und kündeten einen wunderschönen Herbsttag an.

Vom Stierebärgli dem Schwarzbach entlang bis Ende Sagiwald. Von dort zweigt ein markierter Bergweg, Richtung Tatelishorn ab.
Nun auf gutem Weglein den Sagiwald hinauf über die Sagiweid und Tatelen. Nun steilt der Weg ein bisschen auf, und führt unschwierig zum unteren Tatelishorn.
Schon von hier aus ist das Panorama eindrücklich. Nun, der weiterweg aufs obere Tatelishorn sah nicht wirklich einladend aus. Schutt und Geröll, und dazu noch steil mit kaum ersichtlichen Wegspuren. Ich beschloss mir das ganze aus der Nähe anzuschauen, und arbeitete mich langsam mit Hilfe meines Pickels die Schutthalde empor. Zwischendurch hats plattige Felsen welche ich dankbar benutzte um ein paar einfachere Höhenmeter zu ergattern. Zwischendurch hats immer wieder schwache Pfadspuren welche allerdings im Abstieg besser ersichtlich waren.

Endlich oben empfängt einen ein Atemberaubendes Panorama. Der Altels ist greifbar nahe, und ebenso das Rinderhorn. Das Doldenhorn mit den Fisistöcken, dem Hockenhorn das Gasterntal u.s.w.
Nach ausgiebiger Rast kam der spassigere Abstieg. Den feinen Schotter hinabsurfen macht enormen Spass, und so war ich, den gleichen Weg im Abstieg wie im Aufstieg nehmend nach einer Stunde wieder unten auf dem mittlerweile ziemlich bevölkerten Gemmiweg.

Ich entschied mich Knieschonenderweise für den Abstieg die Seilbahn zu nehmen, und so endete mein Ausflug bereits um 12 Uhr wieder auf dem Parkplatz in Eggeschwand.

PS: Leider fehlt ein Gipfelbuch, vielleicht könnte der nächste Begeher eins spenden?

Tourengänger: Pit

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (6)


Kommentar hinzufügen

Aendu hat gesagt: Super Tour + Fotos
Gesendet am 11. September 2010 um 20:13
Einfach schön! Gratuliere!!

Weiterhin so schöne Touren!

Gruss, Aendu

Pit Pro hat gesagt: RE:Super Tour + Fotos
Gesendet am 11. September 2010 um 21:35
Vielen Dank, das Wetter war auch geradezu Traumhaft!

Viele schöne und unfallfreie Touren wünsch ich Dir
Gruss Peter

Gelöschter Kommentar

Pit Pro hat gesagt: RE:Ach - oh je...
Gesendet am 11. September 2010 um 21:46
Vielen Dank, tut mir leid war ich schneller, ich empfehle Dir aber trotzdem den "Gipfelsturm", denn das Panorama ist es wirklich wert.

Liebe Grüsse und schöne und unfallfreie Touren
Peter

akka hat gesagt: ... empfehle trotzdem den "Gipfelsturm",
Gesendet am 11. September 2010 um 22:14
So sehe ich das auch.
Ich wollte es eigentlich morgen machen, bin mir aber wegen dem Wetter nicht ganz sicher, da ich ganztägig blauen Himmel fordere...
Ein direkter Zustieg Stierenbergli zum Klein Tatelishorn war bei Dir nicht angedacht? Die Zusatzschlaufe über den Sagiwald würde mich etwas nerven. Andererseits wäre ein Abstieg mit der Bahn tatsächlich eine Variante.

Das Geläuf zum Ober Tatelishorn scheint identisch zu dem in der Altelsflanke zu sein. Da steigt doch die Vorfreude...

Merci für den schönen, ausführlichen Bericht.

Gruss
Jörg

Pit Pro hat gesagt: RE:... empfehle trotzdem den "Gipfelsturm",
Gesendet am 11. September 2010 um 22:34
Hallo Jörg
Na dann wünsche ich Dir morgen aber viel Sonnenschein, Laut SF Meteo solls aber nicht ganz so schön werden wie heute, ich denke aber wenn Du früh genug startest wirst Du noch genügend Sonnenstunden abbekommen.
Den direkten Zustieg habe ich natürlich schon in Erwägung gezogen, nur wollte ich mich nicht verlaufen und so noch mehr Zeit verlieren als beim "regulären" Zustieg.
Die Beschaffenheit dürfte wohl mit dem Altels identisch sein..., dafür ist der Abstieg um so cooler.
Ich freue mich jedenfalls auf Deinen Bericht, und wünsche Dir einen sonnigen und unfallfreien Tag
Liebe Grüsse Peter


Kommentar hinzufügen»