Pässerundwanderung ab Lukmanier


Publiziert von bikerin99 , 14. September 2010 um 22:17.

Region: Welt » Schweiz » Tessin » Bellinzonese
Tour Datum:11 September 2010
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-TI   Gruppo Pizzo del Sole   Gruppo Scopi   CH-GR 
Zeitbedarf: 4:45
Zufahrt zum Ausgangspunkt:cff logo Lukmanier Passhöhe
Zufahrt zum Ankunftspunkt:cff logo Lukmanier Passhöhe
Unterkunftmöglichkeiten:Hospitz auf dem Pass

Mich hat das Gelände rund um den Lukmanier schon immer fasziniert aufgrund der weissen Felsen, insbesondere kurz vor der Alpe Gana. Auch finde ich die Querung des "Alpenhauptkamms" immer wieder eine spannende Sache.

Da ich nicht so richtig wusste was ich an diesem Traum-Wochenende anstellen sollte hab ich mich bei Hikr schlau gemacht was man so alles spannendes ab dem Lukmanier so machen kann. Dabei bin ich auf die Tour von dabuesse gestossen. Da ich aber "steil" lieber hoch statt runter laufe bin ich das Ganze anders herum angegangen.

Zuerst geht es aber mal runter, nämlich zur Alpe Gama. Von dort aus kann man dann schon mal einen ersten Blick erhaschen was so in den nächsten 1:45 Stunden ansteht: Steilstufe 1, vom Weg her recht gut. Dann auf einem relativen Flachstück erholen und dann auf zum Endspurt auf Steilstück 2. Oben angekommen steht man dann am Lago dei Campanitt.

Jetzt geht es ebenenartig weiter, heute mit tollem Blick Richtung Lago Cadagno und Capane Cadagno. Der Passo del'Uomo ist schnell erreicht. Von dort aus geht es über einen "gerölligen" Weg runter zum Lago Santa Maria. Dieser Weg ist wahrlich geeignet um die Fussgelenke zu Trainieren :-)

Am See vorbei läuft man nun zurück zum Lukmanier wo - hoffentlich - das Postauto und ein kühles Bier auf einen wartet:-)

Fazit:
Ich habs nicht in 1:48 h geschafft da ich normaler Wanderer bin, trotzdem war ich ein bisschen stolz auf mich diese teils recht fiese Steigung gemeistert zu haben. Die Tour ist gut machbar wenn man stabile Fussgelenke oder feste Wanderschuhe anzieht. Die Fernsicht heute war fantastisch, und das Gelände ist vom Laufen her recht abwechselungsreich. Grundsätzlich lässt die Tour sich zeitlich auch gut zwischen den Postauto-Kursen einbauen ohne Stress zu haben. Es gbit viele Möglichkeiten ab dem Lukmanier Touren zu machen, für mich wird das garantiert nicht die Letzte sein:-))





Tourengänger: bikerin99

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»