Preore, Croz de la Niere


Publiziert von Baldy und Conny Pro , 8. September 2010 um 12:01.

Region: Welt » Italien » Trentino-Südtirol
Tour Datum: 5 September 2010
Klettern Schwierigkeit: 5a (Französische Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: I 
Zufahrt zum Ausgangspunkt:von Arco Richtung Trento bis nach Sarche. Dort links Richtung Madonna di Campiglio. Durch den Kurort Ponte Arche durch. Bei einer Verzweigung Richtung Preore/Montagne. Im Dorf Preore zweigt es rechts ab nach Montagne. Dieser kleinen Strasse folgen bis nach der ersten Kehre. Da linker Hand Parkplatz.
Unterkunftmöglichkeiten:Hotels in Ponte Arche, Sarche

die Felsen beginnen gleich oberhalb des Parkplatzes. Da befinden sich die Sektoren Formica, Lavarda und Mr. Durro.
Im Sektor Formica befinden sich 23 Routen in den Bereichen 4a - 6b+, Lavarda besteht mehrheitlich aus 2 Seillängenrouten 4c - 6b+.

Im Sektor Durro sind 18 Routen im 4a - 7a. Die Routen wurden von Gianluigi und Giovanni Leonardi erschlossen sowie auch sämtliche Holzskulpturen die auf Bändern oder in Nischen stehen.
Bei fast allen von uns gekletterten Routen (4a - 5a) ist der Einstieg das grösste Problem. Bei No Smoking (4c) ist der Einstieg überhängend. Da haben sich alle, die wir beobachten konnten, die Zähne ausgebissen. Niemand schaffte den normalen Einstieg. Man kann den Einstieg links umgehen.

Hier wurde mit viel Liebe Gemütlichkeit geschaffen. Direkt beim Parkplatz hat es Bänke mit Tischen, einen Brunnen (kein Trinkwasser), getrennte Contanier für den verschiedenen Abfall und ein Hinweisschild mit den wichtigsten Telefonnummern von Polizei, Carabinierei, Ambulanz, SOS.
Ganz gross auch dîe Hinweistafel mit den Sektoren und den verscheidenen Routen.

Leider nur 1 Foto. Danach machte sich die Batterie selbständig.

Tourengänger: Baldy und Conny

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (2)


Kommentar hinzufügen

Henrik hat gesagt: Während ihr
Gesendet am 8. September 2010 um 20:13
überhängend in der "Non-Smoking"-Etage unterwegs gewesen seid, habe ich wortspielerisch heute
> Croz de la Niere
bei einem Patienten "les reins" angekickt..mit vielen Infusionen!

Baldy und Conny Pro hat gesagt: RE:Während ihr
Gesendet am 8. September 2010 um 20:57
hallo Henrik
uih, aber zuerst mal sofort den Arco-Führer kontaktiert, Route heisst tatsächlich so, Als zweites den LEO auf italienisch abgefragt: "Rene" (anatomisch) tönt ja ähnlich wie les reins auf franz., in der Gastronomie, wo wir ja auch heimisch sind "Rognone". Wie das auf den Sektor allerdings passen soll? Vielleicht plagten ihn während dem Routenbauen gerade Nierensteine? Das wäre dann wieder ein Fall für Dich gewesen. Ja, und Infusionen haben wir dann nach dem zermürbenden Einstieg auch gebraucht. Die haben wir in Form von Teroldego rosso, jedoch nicht i.V. sondern oral, jeweils abends (so die Rezeptur) zu uns genommen.
Viele liebe Grüsse, inzwischen wieder aus dem Wallis
Angelo und Conny


Kommentar hinzufügen»