Der Kamin am Oberberghorn


Publiziert von Bergmax , 6. September 2010 um 13:13.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Jungfraugebiet
Tour Datum: 5 September 2010
Wandern Schwierigkeit: T4- - Alpinwandern
Klettern Schwierigkeit: I (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BE 
Zeitbedarf: 2:30
Aufstieg: 250 m
Abstieg: 250 m

Düsterer Spalt in lieblicher Umgebung.

Die Schynige Platte ist als Aussichtspunkt und als Gebiet für Genusswanderungen weitbekannt. Sehr empfehlenswert sind die Panoramawanderungen auf die verschiedenen Gipfel und Gipfelchen. Das felsige Oberberghorn (2069 m) ist über eine Treppenanlage für die Ausflügler erschlossen. Also kein Gipfel für Alpinwanderer? Doch, ein Highlight ist hier zu finden. Zwischen einem vorgelagerten Felszahn und dem Hauptberg führt ein düsterer, kalter und dunkler Kamin empor. Der Durchstieg erwies sich als durchaus spannend.

Von der Bergstation der herrlichen Zahnradbahn folgt man dem direkten Weg zum Fuß des Oberberghorns. Hier geht man nicht den vielbevölkerten Weg zum Gipfel, sondern wandert auf dem Panoramaweg nach Osten, in Richtung Faulhorn. Schon bald sieht man links die Geröllhalde, welche unter dem Kamin liegt.
Diese Halde ist, obgleich nicht einmal extrem steil, sehr unangenehm rutschig. Bei jedem Schritt hoffe ich, nicht gleich den ganzen Weg unter einer Schuttlawine zu begraben. Im Kamin klettere ich erst über leichte Felsen, dann kämpfe ich mich auf erdigem, heiklen Untergrund den unheimlich wirkenden Schlund hinauf. Nach einer weiteren Kletterstelle entdecke ich in den linken Felsen eine erstaunlich große Höhle. Für die Geocacher unter Euch: oberhalb der Höhle werdet Ihr fündig: Opencaching. Jetzt erst wird der Kamin weniger steil, sodass ich bald wieder offenes Gelände erreiche.
Ein Pfad führt zum Wanderweg auf das Oberberghorn. 

Auf dem Rückweg zur Bahnstation besteige ich noch auf einfachen Wegen den Aussichtsgipfel Daube, 2076 m, und die Geiss, 2067 m.

Im Kamin ist ein Helm sinnvoll!

Tourengänger: Bergmax

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»