Von Walenstadt nach Quinten


Publiziert von monigau , 5. September 2010 um 20:27.

Region: Welt » Schweiz » St.Gallen
Tour Datum: 5 September 2010
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-SG 
Zeitbedarf: 3:30
Aufstieg: 450 m
Abstieg: 450 m
Strecke:Walenstadt - Engen - Au - Quinten - Walenstadt
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Mit dem PKW bis Walenstadt Parkplatz am See (gebührenpflichtig)

Schöne Aussichtstour entlang des Walensees

Die Route von Weesen nach Quinten war ich schon vor einigen Jahren gegangen und nach einem Winterspaziergang im Februar von Weesen nach Betlis und zurück, den ich sehr genossen hatte, wollte ich nun auch noch die Strecke von Walenstadt nach Quinten erkunden.

Die Wetteraussichten waren gut und es war sonnig und auch schon warm, als ich um 9.15 Uhr nach einer problemlosen und schnellen Anfahrt zum Ausgangspunkt der Tour, dem Parkplatz direkt am See, ankam.

Auf einem breiten Forstweg geht es unter schattigen Bäumen ca. 400 Meter steil bergauf bis nach Engen, einem "Örtchen", das nur aus ein paar Häusern besteht und der höchste Punkt der Tour ist.  Unterwegs bieten sich immer wieder tolle Tiefblicke zum Walensee und Ausblicke auf die St. Galler und Glarner Alpen. Meine erste kleine Rast mit zweitem Frühstück machte ich an einer schönen Aussichtsbank mit Blick auf den See.

Nach Garadur wird der Weg eben und schmaler und ich konnte die Churfirsten von unten bestaunen. Dieses Wegstück empfand ich als das schönste der Tour, denn der Blick war sowohl nach oben wie auch nach unten eindrucksvoll.

Bald schon gings dann auf einem schmalen Bergpfad wieder steil bergab zum Walensee. Nun begleitete mich der betörende Duft von Minialpenveilchen, die sich überall unter den Bäumen ausgebreitet haben.  Unten angekommen, fand ich nach einer kleinen Kraxelei einen wunderbaren Rastplatz für meine Mittagspause direkt am See, der mir ganz allein gehörte. Mittlerweile waren schon einige Leute unterwegs, aber es hielt sich in Grenzen.

Nach meiner genussvollen Pause wanderte ich wieder etwas bergauf und dann bergab, durch  Weinberge und Gärten, über Au, ebenfall einer Schiffsanlegestelle, nach Quinten, dem Ort am Walensee, den man ja nur per Schiff oder zu Fuß erreichen kann.
Hier war dann schon etwas mehr Betrieb, aber es war ja auch Sonntag und viele Leute vergnügten sich bei einer Schifffahrt nach Quinten.

Auf dem Schiff um 14.15 Uhr (am Sonntag gilt ein anderer Fahrplan!!) zurück nach Walenstadt konnte ich noch einmal die schöne Aussicht genießen und den Verlauf meiner Wanderung vom See aus verfolgen.

Zurück zu meiner Homepage

Tourengänger: monigau

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (1)


Kommentar hinzufügen

Felix Pro hat gesagt: Schön -
Gesendet am 11. November 2010 um 22:35
Danke, Monika; ich freu mich stets an deinen farbenfrohen, aufstellenden Berichten!

lg Felix


Kommentar hinzufügen»