Hohmad 2441m, Chli Hohmad 2491m und 5 weitere Gipfel


Publiziert von Sputnik Pro , 30. August 2010 um 21:41.

Region: Welt » Schweiz » Obwalden
Tour Datum:29 August 2010
Wandern Schwierigkeit: T5- - anspruchsvolles Alpinwandern
Klettern Schwierigkeit: I (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: Östliche Melchtaler Alpen   CH-OW 
Zeitbedarf: 4:30
Aufstieg: 680 m
Abstieg: 680 m
Strecke:11km (total)
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Von Luzern mit der Bahn nach Sarnen. Von dort mit dem Bus auf die Stöckalp und weiter mit der Gondelbahn auf die Melchsee-Frutt.
Zufahrt zum Ankunftspunkt:analog Zufahrt zum Ausgangspunkt.
Unterkunftmöglichkeiten:Hotels und Ferienhäuser auf der Melchsee-Frutt.
Kartennummer:LKS 1:25000 Melchtal (Nr. 1190)

DAS KURIOSE NAMENPROBLEM MIT DEN HOHMAD-GIPFEL IST GELÖST.

Meine OW-Gipfel Nummer 101 bis 107.

Die Hohmadgipfel sind kurios, denn der "Kleine" ist in Wirklichkeit der höchste, der "Grosse" der am wenigstens selstständigste und die normale Hohmad der mächtigste der drei Berge. Der Grund dafür ist wenn man beim Tannensee steht und nach Norden blickt. Denn dort steht man direkt unter der hervorstehen, mächtigen Südwand der Gross Hohmad die so wie ein wuchtiger Gipfel ausschaut aber eigentlich nur ein Gratbuckel auf dem Hohmad Südwestrücken ist. Die selbst Hohmad ist eine grosse Graskuppe mit einer Süd, Nordwest- und Nordostwand. Vom Tannensee her gesehen steht dahinter die Chli Hohmad die von dort gesehen nur wie ein kleiner Doppelgipfel ausschaut.

Nollen (2026m):
Von der Melchsee-Frutt (1902m) folgt man dem Wanderweg zum Bonistock bis 2000m. Dort wendet man sich nach Norden und erreicht nach Querung einer Schotterpiste weglos das kleine Gipfelchen. Vorsicht vor kleinen, überwachsenen Karstlöcher. Schwierigkeit T2.

Bonistock (2168,6m): Vom Nollen gelangt man zurück zum Schotterweg über den man wieder auf den Wanderweg trifft. Der Gipfel ist ohne Schwierigkeiten beim Berghotel zu erreichen. Schwierigkeit T1-2.

Tannenschild (2182m):
Vom Bonistock folgt man dem Gratweg ostwärts. Unterhalb vom Gipfel des Tannenschildes ist eine kurze felsige Stelle mit einem Fixseil gesichert. Schwierigkeit T2-3.

Gross Hohmad (2306m): Vom Tannenschild gelangt man über den Bergwanderweg zum Pass Chringen (2152m). Nun folgt man Pfadspuren in Richtung Hohmad durch Weide- und Karstlandschaft auf einem Bergrücken der direkt auf die kleine Gratkuppe Gross Hohmad leiten. Schwierigkeit T2

Türmli (zirka 2250m): Das Türmli ist auf der LKS 1:25000 nicht mit einer Höhenangabe eingezeichnet. In der kleinen Lücke nördlch der Gross Hohmad steigt man über Grasflanken und Geröllhalden in eine Schuttebene ab. Von dort ereicht man das kleine Gipfelchen einfach über grasdurchsetzten Schutt. Schwierigkeit T3. Um die Tour fortzusetzen steigt man danach wieder zur Gross Hohmas auf.

Hohmad (2441m): Von der Gross Hohmad folgt man weiter der Grashalde hinauf zu einem grossen Plateau beim P.2425m wo im Sommer oft Schafe weiden. Am östlichen Ende des Plateaus bedindet sich der höchste Punkt der Hohmad (P.2441m). Schwierigkeit T2.

Chli Hohmad (2491m): Der Übergang von der Hohmad zum Hauptgipfel der Chli Hohmad bietet der Höhepunkt der ganzen Tour. Zuerst steigt man von der Hohmad über den etwas ausgesetzten blau-weiss markierten Grat in den Sattel P.2407m ab (T4; Fels I). Vom Sattel gelangt man einfach über Grasflächen zum P.2490m (Chli Hohmad Westgipfel). Vom Westgipfel steigt man nahezu 100 Höhenmeter nordseitig auf einem der Geröllbänder ab (T5-; Fels I-II) - etwas einfacher könnte man schon vor dem höchsten Punkt von P.2490m bei einer kleinen Ebene nach Norden absteigen (T4+; Fels I). Auf beiden Routen umgeht man die Ostwand von P.2490m. Nach dem Abstieg über die Geröllbäder steigt man unter der Felswand wieder auf und gelangt so in den Sattel zwischen P.2490m und Hauptgipfel (T3). Über einen Schuttrücken gelangt man zuletzt einfach auf den Hautgipfel der Chli Hohmad (T3).

Genaue Route: Melchsee Frutt - Nollen - P.2163m - Bonistock - Tannenschild - Chringen - Gross Hohmad (P.2306m) - Türmli - Gross Hohmad - P.2425m - Hohmad  (P.2441m) - P.2407m - P.2490m - Chli Hohmad (P.2490m) - P.2407m - Hohmad - P.2425m - Gros Hohmad - Chrigen - Felsenweg südlich Bonistock - Melchsee Frutt.

Tour im Alleingang.

Tourengänger: Sputnik

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (1)


Kommentar hinzufügen

MunggaLoch hat gesagt: Wetter...
Gesendet am 30. August 2010 um 21:48
Du hattest ja richtig besseres Wetter als wir im Gärtli von Vreneli ;-)
Gratulation!


Kommentar hinzufügen»