Eperon de l’Eissadon


Publiziert von Delta Pro , 9. März 2007 um 10:06.

Region: Welt » Frankreich » Provence
Tour Datum:13 April 2001
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Klettern Schwierigkeit: V (UIAA-Skala)

Grossartige Klettertour in einsamer Umgebung mit viel Meer unter den Füssen und Wind in den Haaren.

So überlaufen das Klettergebiet En Vau an schönen Tagen auch ist, am Eperon de l’Eissadon trifft man nur selten andere Kletterer an. Dies ist wohl so, da der Zustieg etwas länger ist und die Absicherung etwas alpiner, als in den Plaisir-Gebieten. Die Kletterroute führt in ca. 8 SL über einen ins Meer hinausragenden Sporn, der dank seinem Loch ein gefragtes Fotomotiv bietet. Der Fels ist nicht immer ganz fest und die Hakenabstände teils etwas weiter. Landschaftlich ist es jedoch die schönste Tour, die ich in der Calaques gemacht habe.

Von der Jugi in Cassis in ca. anderthalb Stunden zum Einstieg. Auf einem schmalen Pfad steigt man vom Sattel ziemlich steil gegen das Meer ab (T5). Der Einstieg befindet sich in der Scharte zwischen dem vorgelagerten Fels und dem eigentlichen Sporn. Schöne Kletterei im V+-Bereich bis zur Verflachung des Sporn über dem Loch. Einige SL III, in den letzten Aufschwüngen eine Stelle knapp VI.


Tourengänger: Delta

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»