Ein Regentag genützt mit Baustellenbesuch auf der Mugel


Publiziert von mountainrescue Pro , 28. August 2010 um 14:55.

Region: Welt » Österreich » Zentrale Ostalpen » Randgebirge östlich der Mur
Tour Datum:28 August 2010
Wandern Schwierigkeit: T1 - Wandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: A 
Zeitbedarf: 2:30
Aufstieg: 719 m
Abstieg: 735 m
Strecke:Niklasdorfgraben Winterparkplatz-Ochsenstall-Sender-Schutzhaus
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Über Niklasdorf in den Niklasdorfgraben vorbei an einer Abzweigung mit Schranke, wo man sich rechts hält bis man bei einer weiteren Schranke parken muss.
Unterkunftmöglichkeiten:Derzeit keine!

Aus dem heutigen Wetterbericht:
Wetterlage: Rückseitig der freitäglichen Kaltfront liegen die Alpen in einer feuchtkühlen Nordwestströmung.
Ostalpen: Die Nord- und Zentralalpen sind meist dicht bewölkt mit häufigen Niederschlägen vor allem vormittags, Schneefallgrenze von 2500m gegen 2000m sinkend, in der Nacht zum Sonntag auch darunter. Die Südalpen unter Nordföhneinfluss meist trocken und wechselnd bewölkt, teils sonnig. Temperaturen in 2000m +2°C im Norden, bis +10°C im Süden und in 3000m -4°C bis 0°C. Kräftiger Wind aus W - NW.

In der Früh schaute es schon nicht all zu erfreulich aus, also diesmal eine kurze, schnelle Tour auf die Mugel. Ich war auch schon neugierig, was sich auf der Baustelle des Hans-Prosl-Schutzhauses getan hatte.

Kurz nach dem Start vom Sommerparkplatz im Niklasdorfgraben begann es ganz leicht zu nieseln. Je höher ich kam, desto mehr nahm der Regen an Intensität zu. Aber wie heißt es so schön: Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur schlechte Ausrüstung! :-) Naja und was die Ausrüstung betraf....

 Kurz vor dem Sender begann ich mich "regendicht" zu verpacken, sprich Überhose und Goretex-Jacke raus und den Rucksack mit einer Regenhülle geschützt. Bis zum Sender wurde der Regen immer intensiver und kräftiger. Luca war jedoch begeistert: Endlich nicht mehr so heiß und angenehme Temperaturen bei einer frühherbstlich Wanderung. Die Baustelle Hans-Prosl-Haus hat Fortschritte gemacht, ob allerdings, der auf der Tafel bei der Garage beim Mugelsender, angekündigte Termin der provisorischen Eröffnung (Spätherbst 2010) zu halten sein wird - ich lass mich da einmal überraschen.

Nachdem ich gleich auch noch den Geocache "Hausberg der Leobner" gehoben hatte, schaute ich, dass ich schleunigst zurück ins Tal kam, denn neben intensivem Regen kamen nun auch noch starke Windböen zu diesem unfreundlichen Wetter dazu und hielten mich nicht länger bei der Baustelle.

Trackauswertung Twonav 2.2 mit CompeGPS 7.0.8.t
Dauer: 2:25:41
Zeit in Bewegung: 1:27
Stillstand: 0:58
Strecke: 7.03 km
Maximale Höhe: 1629 m
Kum.Steigen: 719 m
Ges.Abstieg: 735 m
Mittlere Geschwindigkeit: 1.8km/h


Tourengänger: mountainrescue

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Geodaten
 3340.gpx Niklasdorfgraben-Hans Proslhaus

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (1)


Kommentar hinzufügen

"Bergdepp" hat gesagt: kugelmugl
Gesendet am 9. September 2010 um 20:39
.... was täten mir ohne unserem mugl ....


... super fotos! :- 9


Kommentar hinzufügen»