Kahler Asten (841 Meter über NN)


Publiziert von Mattbirne , 24. August 2010 um 17:41.

Region: Welt » Deutschland » Westliche Mittelgebirge » Sauerland
Tour Datum:24 August 2010
Wandern Schwierigkeit: T1 - Wandern
Zeitbedarf: 1:45
Aufstieg: 233 m
Strecke:Parkplatz Sahnehang-Jagdhütten-Lennetal-Landwehr-Kahler Asten-Parkplatz Sahnehang
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Mit dem Auto zum Parkplatz "Sahnehang" am Ortsende von Altastenberg (Winterberg)

Der Kahle Asten ist der höchste Berg des Sauerlandes und über eine Vielzahl von Routen erreichbar. Eine Möglichkeit möchte ich hier vorstellen:
Start ist bei Parkplatz "Sahnehang" in der Nähe von Altastenberg, im Bereich der Talstation zweier Skilifte. Man folgt zunächst parallel zur Straße dem Weg "As3/As4", bei der nächsten Rechtskurve zweigt der Weg gut sichtbar von der Straße ab und man folgt ihm durch dichten Mischwald. Nach einer weiteren Rechtskurve teilt sich der Weg, man verlässt "As3/As4" und wendet sich bergan nach links abbiegend. Schließlich trifft man auf eine Kreuzung mit dem Weg "X27" (Friedrich-Wilhelm-Grimme-Weg), welchem man bergab folgt und nach wenigen Minuten zwei Jagdhütten erreicht (bis hierhin Gesamtgehzeit etwa 40 Minuten). Im Bereich der Jagdhütten biegt man nun links ab und folgt dem mit "X2" gekennzeichneten Astenweg kurze Zeit bergab in das Lennetal und anschließend ansteigend hinaus (an zwei Fischteichen vorbei) zum Landwehr (Gesamtgehzeit nun ca. 65 Minuten). Am Landwehr angekommen gibt es mehrere ausgeschilderte Möglichkeiten, zum Kahlen Asten zu gelangen. Ich habe mich entschlossen dem Rothaarsteig über die Lennequelle zum Gipfelplateau zu folgen und erreichte den Astenturm nach ca. 90 Minuten. Für den Abstieg zum Ausgangspunkt (insgesamt ca. 20 Minuten) folgt man dem Rothaarsteig an der Wetterstation des Deutschen Wetterdienstes vorbei. Kurz bevor man die Straße, welche zum Kahlen Asten hinaufführt erreicht, muss man links abbiegen (nicht eindeutig markiert..) und gelangt dann zur Bergstation der o.g. Skilifte. Nun läuft man an den Skiliften entlang zum Parkplatz hinab.

Tourengänger: Mattbirne


Kommentare (1)


Kommentar hinzufügen

Alpinfuchs hat gesagt: Kahler Asten nicht der höchste Berg
Gesendet am 5. März 2014 um 22:53
Das mit dem höchsten Berg des Sauerlandes ist nicht ganz richtig; der Kahle Asten ist nicht mal der höchste Berg von Nordrhein-Westfalen. Die höchste Erhebung ist der Langenberg an der Grenze zu Hessen mit 843 m. Es gibt dann noch den Hegekopf mit 842 m, der ganz in Hessen gelegen ist, aber naturräumlich noch zum Sauerland gehört. Gleichwohl: Der Kahle Asten ist der bekannteste Berg des Sauerlandes, und - trotz Autoverkehr - wohl auch der schönste (Hochheide, herrliche Aussicht, Lennequelle). Eine Besteigung (oder besser Bewanderung) lohnt also allemal.


Kommentar hinzufügen»