Fürstensteig


Publiziert von SCM Pro , 24. August 2010 um 10:48.

Region: Welt » Liechtenstein
Tour Datum:22 August 2010
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: FL 
Zeitbedarf: 1:15
Aufstieg: 500 m
Abstieg: 500 m
Strecke:Gaflei -> Bargella -> Bargellasattel -> Chemi -> Gafleisattel -> Gaflei

Den schönen Sonntag wollten wir wieder mal für eine Bergtour nutzen. Da wir aber erst am 15:00 starten konnten, wählten wir eine kurze Tour. So gings wieder mal über den Fürstensteig. Diese Tour haben wir sicher schon mindestens 10 Mal begangen, aber immer in die gleiche Richtung (Gaflei -> Fürstensteig -> Chemi -> Bargellasattel -> Bargella) Um die Tour aber trotzdem einigermassen abwechslungsreich zu gestalten, entschlossen wir uns diesmal die Tour in der umgekehrten Richtung zu begehen.

So starteten wir in Gaflei beim grossen Parkplatz und liefen in 20 Minuten über Bargella auf den Bargellasattel. Dann in weiteren 15 Minuten an der Alpspitz vorbei zum Chemi. Anschliessend das Chemi runter und über den Fürstensteig wieder nach Gaflei.

Die Tour war bei diesem Wetter ziemlich aussichtsreich. Leider hatte es aber viel Dunst, so dass die Sicht auf die Weite doch ziemlich eingeschränkt war. Deshalb gibts auch nur 2 Fotos ;) Auch waren wir nicht unbedingt die einzigen Wanderer auf diesem Weg heute, was aber bei diesem schönen Wetter und der Beliebtheit der 3 Schwestern Tour zu erwarten war. Was mich mehr verwundert hat waren einige dieser Tourengänger, die zum Teil mit Sandalen oder noch schlimmeren Schuhwerk unterwegs waren, sowie die vielen Touristen, die erst nach 16:00 gestartet sind und nicht nur den Fürstensteig sondern die Drei Schwestern besteigen wollten, aber dann bei der ersten Seilstelle schon Probleme wegen mangelnder Trittsicherheit und Schwindelfreiheit hatten. Ich hoffe mal, dass die alle noch heil nach Hause gekommen sind.

Noch zu den zwei Richtungen in die man die Tour begehen kann: Ich würde eher empfehlen die Tour so rum zu machen, dass man den Fürstensteig zuerst und im Aufstieg begeht. Die Vorteile gegenüber dem Abstieg:

- Die Felstritte sowie Leitern sind im Aufstieg leichter
- Als Rechtshänder kann man sich mit der rechten Hand am Seil festhalten (fällt mir auf jeden Fall leichter)
- Die steilste Stelle (Chemi) kann knieschonend im Aufstieg statt im Abstieg bewältigt werden

Allerdings hat diese Richtung auch Nachteile:
- Es kann Stau geben weil die meisten Leute die Route in dieser Richtung begehen. Überholen ist dann sicher schwieriger

Tourengänger: SCM

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»