Die Natur wirken lassen & Eigernordwand schnuppern


Publiziert von Janine , 23. August 2010 um 09:43.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Jungfraugebiet
Tour Datum:22 August 2010
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BE 
Aufstieg: 300 m
Abstieg: 600 m
Strecke:Männlechen (2230müM) - kl. Scheidegg (2061 müM) - Eigergletscher (2320 müM) - Alpiglen (1615 müM)
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Mit Öv oder PW bis Grindelwald Grund.
Unterkunftmöglichkeiten:überall in Grindelwald. In Grund Mountain Lodge.

Welch fantastischer Tag! So könnte es doch öfters sein...

Wir starten heute ab Grindelwald mit der Gondelbahn zum Männlichen (2230 müM), und wandern via Panoramaweg (Wanderautobahn) zur kleinen Scheidegg (2061 müM). Unterwegs bestaunen wir die einzigartige Kulisse und  x-Mal  die Eigernordwand. Beide sind wir immer wieder beeindruckt.

Ab kl. Scheidegg wandern wir weiter hoch zur Station Eigergletscher (2320 müM), zum Start des Eigertrails. 
Der Eiger - Trail führt von der Station Eigergletscher, über steile Geröllhänge und Alpweiden nach Alpiglen, 1615 m. ü. M. Der Wanderweg ist gut markiert und kann natürlich auch umgekehrt begangen werden. 

Auf dem Trail sind wir dem Eiger und der Nordwand wirklich ganz nah, und auch der Hinterstoisser-Quergang wird umso deutlicher. Sinnierend über den Film "Nordwand", und über die Geschichten die der Eiger schreibt, verschieben wir uns Stück um Stück auf sicherem Grund weiter bis Alpiglen. Bergsteiger haben wir keine gesehen.

Da mein neueres Schuhwerk mich allseitig drückt und schmerzt, verzichten wir auf den langgezogenen Abstieg bis Grund, und steigen bequem in die Jungfraubahn ein, wo ich auch sogleich eine Fuss- und Wadenmassage bekomme :-))))))))))))

Ein perfekter Tag, mit gemütlichen Höhenmetern, wenn auch nicht in Abgeschiedenheit - dennoch sehr lohnenswert!


Tourengänger: Janine

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»