Calandahütte (2073m)


Publiziert von SCM , 4. August 2010 um 23:24.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Calanda
Tour Datum: 4 August 2010
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Mountainbike Schwierigkeit: ZS - Fahrtechnisch anspruchsvoll
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR 
Zeitbedarf: 8:00
Aufstieg: 2100 m
Abstieg: 2100 m

Den einzig einigermassen schönen Tag dieser Woche wollten wir unbedingt für eine Bergtour nutzen und so gings dann um 8:30 mit dem Bike vom Parkplatz Haldenstein (580m) los Richtung Calanda. In Haldenstein gibts genau links vor der Brücke über den Rhein 4 Gratisparkplätze die genutzt werden können um das Auto zu parkieren. Die Parkplätze hinter der Rheinbrücke sind alle kostenpflichtig.

Die Strasse Richtung Calandahütte führt zuerst durch das Dorf Haldenstein und dann relativ flach und auf Asphalt in vielen kleinen Kurven an einer Burgruine vorbei. Mit der Zeit wird der Asphalt immer weniger, die Strasse immer steiler und das Kies immer gröber. Dementsprechend wird die Fahrt mit dem Bike immer anstrengender. Die letzten Meter sind so steil, dass sie zumindest für mich auch aufgrund des groben Schotters kaum fahrbar sind. Ganz am Schluss haben wir es sogar noch komischerweise geschafft die Strasse zu verfehlen und mussten das Bike mehr tragend als schiebend über eine steile Wiese befördern. Nach ungefähr 4.5 Stunden (inklusive Mittagspause und Fotopausen) erreichen wir die Calandahütte (2073m).

Auf der Calandahütte haben wir nach einer kurzen Rast die mitgeschleppten Wanderschuhe angezogen und uns sogleich auf den Weg Richtung Calanda gemacht. Nach 30 Minuten irgendwo auf dem Grashang hoch Richtung Haldensteiner Calanda (ungefähr auf Punkt 2245m) war dann für mich aber aufgrund mangelender Kondition (vor allem auf dem Bike) Schluss mit dem Aufstieg und es ging wieder runter zur Hütte. Der Rückweg vorbei an einigen sehr zutraulichen Murmeltieren ist in wenigen Minuten erledigt.

Nach einer Rast bei der Calandahütte gings dann mit dem Bike wieder runter bis nach Haldenstein. Die Abfahrt ist sehr schön und auch ziemlich lang. Es sind zwei ganz kurze und flache Gegenanstiege zu bewältigen, ansonsten geht es nur runter.

Tourengänger: SCM


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»