Valahnúkur - Aussichtsberg über Þórsmörk


Publiziert von ferraril , 4. August 2010 um 15:32.

Region: Welt » Island
Tour Datum:19 Juli 2010
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: IS 
Zeitbedarf: 1:00
Aufstieg: 235 m
Abstieg: 235 m
Strecke:Skagfjordskáli - Valahnúkur - Húsadalur - Langidalur - Skagfjordskáli
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Per Hochlandbusse der Unternehmen "Reykjavik Excursions" (www.re.is) oder "Sterna" (www.sterna.is). Þórsmörk ist nur mit speziellen 4x4 Jeeps erreichbar, da mehrere Flüsse und Bäche zu überqueren sind!
Unterkunftmöglichkeiten:Skagafjordsskáli
Kartennummer:Þórsmörk og Goðaland Göngukort (1:25'000) oder Mál og menning Sérkort 4: Landmannalaugar – Þórsmörk – Fjallabak (1:100'000 / 1:50'000)

Der Valahnúkur ist nicht der höchste Berg beim Þórsmörk (Wald des Thors), aber sicherlich derjenige mit der schönsten Überblicksmöglichkeit über das wunderschöne Gebiet.

Bei der Skagfjordskáli geht ein Weg in Richtung Westen weg und führt uns direkt auf den Valahnúkur. Für berggängige Hikr-User stellt dieser Ausflug nur eine geringe Herausforderung dar, aber an der schwitzend-kriechenden Tagestouristenhorde, die es beim Aufstieg zu überholen gilt, kann man erkennen, dass auch das Besteigen dieses Gipfels eine Leistung darstellt. Die Erfolgreichen werden oben mit einer wunderschönen Aussicht belohnt.
Es empfiehlt sich, nicht via die Aufstiegsroute, sondern nordwestlich nach Assa im Húsadalur abzusteigen. Dort befindet sich ein warmer Pool für ob den Strapazen allzu Ermattete. Man muss sich allerdings einen Platz in der Pfütze erkämpfen, denn dort baden auch die erfolgreichen Absolventen des Laugavegurs. In einem Weiten Bogen nach Osten steigt man dann wieder zum Langidalur auf und kehrt zur Skagfjordskáli zurück.

Tourengänger: ferraril


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T4 WS-
T3+
20 Jul 10
Durch Eyjafjallajökulls Asche · ferraril

Kommentar hinzufügen»