Muttler: Nach verspäteter Start im strömenden Regen


Publiziert von Cirrus , 21. Februar 2007 um 00:17.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Unterengadin
Tour Datum: 1 August 2006
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: Muttler Gruppe   CH-GR 
Zeitbedarf: 5:15
Aufstieg: 1350 m
Abstieg: 1250 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Zu Fuss; Hof Zuort
Zufahrt zum Ankunftspunkt:öV Samnaun

Hike classification: 4 stars (very nice)

Difficult orientation!

Der dritten Tag konnte ich leider nicht so früh anfangen als gehofft, weil in Hof Zuort Gäste das Hof nicht dürfen verlassen vor dass die Hotelleitung selbst aufsteht. Auch wann man auf das Frühstuck verzichtet, kann man trotzdem nicht gehen. Weil das Frühstück erst am halb acht war, bin ich deshalb spät gegangen. Dieser Tour ist in Theorie immer markiert, aber oberhalb Alp Pradgiant fehlen Wegspuren fast immer zwischen 2200 und 2700 m, und auch Markierungen sind hier kaum zu finden (T3+). Auch hier helfen die Seitenbächer in der Orientierung und mann muss die zwei Bachüberquerungen auf die richtige Orten machen (etwa 2420 m und 2520 m). Trotz Nebelfetzen war es aber gut zu finden, das Gelände ist allerdings vor allem zwischen 2250 und 2400 m unübersichtlich. Auf Geröllspuren gewinnt man anschliessend den einfachen Grat (Geröll, eine Fixseilstelle; T3). Weil es mittlerweilen sehr leicht regnete und dichter Nebel aufgezogen war, habe ich den Muttler nicht mehr bestiegen. Die Besteigung ist aber auch einfach: man folgt den Grat über das Geröll. Im Abstieg hat man bis 2400 m Geröll. Obwohl das Gelände steil ist und das Geröll löse, ist der Weg unproblematisch wegen den guten Spur. Auf etwa 2400 m quert man ein Graben welche offensichtlich rezent viel tiefer geworden ist (August 05) und immer tiefer wird. Im Abstieg ist es angefangen intensiv zu regnen und man sieht wie das feine Material entlang die "Wände" des Grabens nach unten bewegt. Auch diese Wanderung war absolut einsam, keine andere Personen. In Samnaun danentgegen gab es etwa tausend Gäste wegen den 1. August. Der Postbus war trotzdem ziemlich leer (5 Personen stiegen ein in Samnaun).

Route: Hof Zuort- Griosch- Alp Pradgiant- Il Cul- Mot da Tumasch- Obere Maisasjoch- Pt. 2330, 2182- Val Maisas- Samnaun

Wetter: Erst Restwolken und noch etwas Regen. Dann trocken und etwas Sonne. Später erneut bewölkt und dannach teilweise intensiver Regen.

Alleingang


Tourengänger: Cirrus

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

WS II
3 Jul 16
St(r)ammerspitz · spez
T2
3 Nov 15
Rauher Kopf 2'052m · stkatenoqu
WS
19 Apr 15
Sulzhänge rund um Zuort · spez
T3
T2

Kommentar hinzufügen»