Klettergarten Widerstein Mettmen


Publiziert von phono , 20. Februar 2007 um 14:24.

Region: Welt » Schweiz » Glarus
Tour Datum:18 Februar 2007
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Klettern Schwierigkeit: 5c (Französische Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GL 
Zeitbedarf: 1 Tage
Aufstieg: 250 m
Abstieg: 250 m
Strecke:Mettmen - Widerstein - Mettmen
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Mit ÖV nach cff logo Schwanden GL, von dort mit Postauto (sofern es fährt, evt. Reservation) nach cff logo Kies LKM oder im Winter halt per Autostop hoch. Von Kies mit der Seilbahn nach Mettmen.
Unterkunftmöglichkeiten:Naturfreundehaus Mettmen, Berggasthaus Mettmenalp Die Freiberge Kärpf sind ein Wildschutzgebiet - daher ist Campieren verboten.

Irgendwie hat sich das Winterfeeling dieses Jahr verabschiedet bevor es sich überhaupt entwickeln konnte. Was liegt da näher, als an einem schönen Tag draussen klettern zu gehen? Der Klettergarten oberhalb von Mettmen bietet sich da perfekt an. Sonne ist vorhanden und man befindet sich doch in bergigem Gebiet.

Entgegen unserer Einschätzung hatte es dann doch mehr Schnee als erwartet. Schneeschuhe wären für den normalerweise mühelosen Aufstieg zu den Kletterfelsen nicht schlecht gewesen. Einmal da gibts aber keine Rückkehr. Vorbei an den Eistauchern im Garichtisee kämpfen wir uns durch den Bruchharst in teils hüfttiefem Schnee Richtung Klettergarten - weshalb ich den Aufstieg mit T3 klassifiziere ;)

Endlich angekommen hat auch die Sonne die Felsen erreicht und aufgewärmt. Von den Spuren her sind wir wohl seit langem die ersten Kletterer. Der Fels ist an den sonnenzugewandten Seiten meist trocken und schön griffig. Der Tag hat sich auf jeden Fall gelohnt.

Der Klettergarten bietet über 100 Routen in allen Schwierigkeitsgraden von 1 bis 9. Topos vom Erbauer kann man im Naturfreundehaus kaufen.

Mit Martin.

Tourengänger: phono

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»