Einlaufen auf die Schönbielhütte


Publiziert von bikerin99 , 28. Juli 2010 um 20:00.

Region: Welt » Schweiz » Wallis » Oberwallis
Tour Datum:28 Juli 2010
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS 
Zeitbedarf: 7:00
Aufstieg: 900 m
Abstieg: 1100 m
Strecke:Furi - Stafel - Schönbielhütte - Chalbermatten - Zmutt - Zermatt
Zufahrt zum Ausgangspunkt:mit der MGB nach Zermatt, dann mit der Bergbahn Richtung Matterhorn Paradiese, erste Zwischenstation aussteigen
Zufahrt zum Ankunftspunkt:MGB nach Zermatt von Visp aus
Unterkunftmöglichkeiten:x Hotels in Zermatt, auf der Schönbielhütte

Nachdem ich gestern die Hörnlihütte nur aus der Ferne zu sehen bekommen habe, wollte ich heute endlich auf einer SAC-Hütte was Warmes zum Mittag haben. Daher viel meine Wahl auf die Schönbielhütte.

Da ich hier gelesen habe, dass der Zulauf so weit sein soll, hab ich mich entschieden ab Furi aus zu Starten, vom Schwarzsee war mir das Ganze dann doch zu Kurz.

Viel sagen muss ich zum eigentlichen Weg nicht, das Einzige, was mir sehr positiv aufgefallen ist, ist dass sich Zermatt inzwischen auf die gelben Wanderwegweiser statt der dunklen Holztafeln setzt.

Das letzte Stück des Weges ist ein bischen psychologisch gemein, du siehst die Hütte schon, aber dann geht es scheinbar endlos wieder einen Bergweg rauf.... Dafür ist der Blick von der Hütte aus auf Matterhorn und die umliegenden Gipfel und Gletscher fantastisch. Auch hab ich endlich  mein erstes Edelweis in freier Wildbahn entdeckt.

Der Abstieg nach Zermatt zieht sich endlos hin, auf den Aufstieg hoch zum Schwarzsee hatte ich allerdings auch keine Lust. Daher einfach runter und gut war.....

Fazit: Eine lange Wanderung ohne fiese ausgesetzte Stellen. Allerdings ist der Weg zeitweise etwas "geröllig", meine erste Idee mit Turnschuhen zu laufen hab ich zum Glück verworfen.

Tourengänger: bikerin99


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»