Simmenfälle


Publiziert von KraxelDani , 26. Juli 2010 um 23:12.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Simmental
Tour Datum:22 Juli 2010
Wandern Schwierigkeit: T1 - Wandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BE 
Zeitbedarf: 1:00
Aufstieg: 150 m
Abstieg: 150 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:MOB nach cff logo Lenk, Bus nach cff logo Simmenfälle.
Kartennummer:1:25'000: 1267 Gemmi

Bei den aktuell warmen Temperaturen ist die Gletscherschmelze voll im Gang. Uns so entleert sich vom Glacier de la Plaine Morte eine ganze Menge Schmelzwasser ins Simmental. Entsprechend beeindruckend sind die Simmenfälle. Eine Besonderheit ist hier, dass dies eigentlich ein künstliches Bauwerk ist, gebaut im vorletzten Jahrhundert zum Hochwasserschutz. Also nicht ein eigentlicher Wasser-Fall, sondern ein schräger Kanal mit wild tobendem Gletscherwasser. Besonders gefallen hat uns die Nähe des Weges zum Wasser. Mit Kindern darf man sich aber nicht ausmalen, wie ein unverhoffter Sturz ins Wasser enden könnte.

Unser Ausflug besteht aber nicht nur aus der Wanderung: Von Lenk bis ans Ende der Talebene erproben wir ein Familienfahrrad mit vier Rädern, vier Pedalplätzen, zwei Geniesserplätzen und zusätzlichem Kindersitz. Also gerade richtig für drei Erwachsene und vier Kinder. Obwohl eher flach, ist mit unserem Gesamtgewicht eine grosse Anstrengung nötig, ebenso auf dem Rückweg wegen dem regenankündigenden Gegenwind.

Es hat Spass und müde gemacht!


Aufstieg und Abstieg je ½ Stunde.
Tour mit drei Erwachsenen und vier Kindern (3- bis 10-jährig).
 
 

Sollte Dich diese Tourenbeschreibung zu einer Nachahmung animiert haben oder falls Du bei einer ähnlichen Begehung ein besonderes Erlebnis hattest, so freue ich mich auf ein Echo!
Sende mir eine Nachricht über hikr.org oder per
Mail.

Tourengänger: KraxelDani


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (1)


Kommentar hinzufügen

Mel hat gesagt:
Gesendet am 27. Juli 2010 um 06:49
sieht gemütlich aus!

ich war da mal im winter (http://www.photoblog.monsterparty.ch/index.php?showimage=203 ), auch sehr schön, aber die simme scheint momentan einiges mehr an wasser zu haben und somit spektakulärer zu sein. mal schauen, vielleicht schaff ichs die nächsten tage/wochen auch mal noch in die lenk...


Kommentar hinzufügen»