La Barboleuse - Anzeinde - Derborence


Publiziert von Hudyx , 25. Juli 2010 um 11:29.

Region: Welt » Schweiz » Waadt » Waadtländer Alpen
Tour Datum:24 Juli 2010
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VD   CH-VS 
Zeitbedarf: 1 Tage
Aufstieg: 570 m
Abstieg: 880 m
Strecke:La Barboleuse - Le Chaux - Solalex - Derborence

Wanderung: Von La Barboleuse nach Derborance

Ausgangs La Barboleuse befindet sich eine Gondelbahn welche hinauf nach Le Chaux fährt. Le Chaux ist ein Teil vom weitläufigen Villars-Skigebiet. Kaum waren wir aus der Gondel ausgestiegen kam der Regen. So mussten wir zuerst im nahegelegenen Restaurant ins Trockene. 
Etwa 1 Std. später machten wir uns auf den Höhenweg nach Solalex. Auf der gegenüberligenden Bergwand konnten wir die herrliche Kletterwand "le Miroir d'Argentine" sehen. Bei den heutigen Wetterbedingungen hat es wohl kein grosser Andrang.
Von Solalex aus stiegen wir hinauf zur Alp Anzeide oder oft auch Anzeindaz genannt. Im Refuge de la Tour machten wir eine kurze Pause. Anschliessend gings weiter die Hochebene, südlich am Les Diablerets vorbei (wegen Nebels war er nicht zu sehen) zum Pas de Cheville und über die Kantonsgrenze ins Wallis. Ab jetzt folgt ein ziemlich steiler und oft steiniger Abstieg (ca. 300hm) hinunter nach La Grenier und folgend weiter gegen die Derborance zu.
Die Postautofahrt von Derborence bis nach Sion ist allein schon ein Ausflug nach Derborence wert. Hoch oben in der engen Schlucht schlängelt sich die schmale Strasse durch die engen Tunnels. Die Fahrt nach Sion dauert ca. 1 Std.
Rückreise nach La Barboleuse: von Sion mit der SBB nach Bex und mit der Zahnradbahn (Bex - Villars) via Gryon zurück zum Ausgangspunkt.

Total Wanderzeit: 4 Std. 15 Min.

Tourengänger: Hudyx


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T3+
15 Jul 16
Tour du Massif des Diablerets · poudrieres
WS WS
T2
T2
28 Mai 05
L'éboulement de Derborence · genepi
T3
2 Jul 09
Tour des Muverans · stephen

Kommentar hinzufügen»