Von Unterammergau auf den Teufelstättkopf(1758m)


Publiziert von trainman , 21. Juli 2010 um 00:09.

Region: Welt » Deutschland » Alpen » Ammergauer Alpen
Tour Datum:19 Juli 2010
Wandern Schwierigkeit: T3+ - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: D 
Zeitbedarf: 4:00
Aufstieg: 930 m
Abstieg: 930 m
Strecke:Unterammergau-Schleifhütte-Kühalm-Teufelstättkopf-Unterammergau(12km)
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Zug nach Unterammergau
Zufahrt zum Ankunftspunkt:siehe oben
Unterkunftmöglichkeiten:Gasthöfe und Hotels in Oberammergau
Kartennummer:Kompass Karte 05 Oberammergau und Ammertal

Dieser weitgehend grüne Berg mit felsigem Gipfelaufbau hat nichts Teuflisches an sich und dem Höllenfürst begegnet man dort auch nicht.
Start in Unterammergau.Durch den Ortskern dem Wegweiser nach zur Schleifhütte und auf einer breiten Forststrasse hinauf zur Kühalm auf ca.1400m.Bis hierher auch relativ bequeme Bike-Tour.Dann auf einem Steig steil nach oben(gelegentliche zusätzliche Markierungen durch rote Dreiecke).Kurz vor dem Gipfel geht es über einen latschenbewachsenen etwas ausgesetzten Grat,ehe man die steile Gipfelwand an einem dicken Drahtseil überwindet.Vom Gipfel hat man ein sehr schönes Panorama,wenn das Wetter mitspielt.
Entgegen dem Wetterbericht war das heute nicht der Fall,die Wolken und Nebelfetzen lösten sich bis Mittag nicht auf.Abstieg auf demselben Weg.
Fazit: Eine schnelle Tour auf den höchsten Gipfel der unmittelbaren Umgebung von Oberammergau,bei Nässe etwas Rutschgefahr im oberen Bereich.

Tourengänger: trainman


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»