Bergführerkante am Falkenstein


Publiziert von Matthias Pilz Pro , 20. Juli 2010 um 10:58.

Region: Welt » Österreich » Nördliche Ostalpen » Salzkammergut-Berge
Tour Datum:18 Juli 2010
Klettern Schwierigkeit: IV (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: A 
Zeitbedarf: 2:00
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Von St. Gilgen Richtung Mondsee und rechts nach Winkl/Fürberg

Da wir erst am Nachmittag zum Watzmann anreisen nutzen wir den Vormittag noch zum Klettern. Wir entschiließen uns für die Bergführerkante direkt überm Wolfgangsee. Die Tour führt in 2 SL im 4. Grad an der rechten Kante des Falkensteins hoch. Der Zugang erfolgt, anders als bei einigen anderen Falkensteintouren nicht per Boot!

ZUSTIEG: Vom Waldbad Fürberg am Wanderweg oder über die Forststraße Richtung Hochzeitskreuz. Man geht aber bis zum Ende der Forststraße (diese wird wenn man über den Ufersteig geht später automatisch erreicht). Dann leicht fallend hinuter, am Ufer entlang bis zum E bei grüner Tafel am Beginn der Wand. (20min)

ROUTE: siehe Topo, man kann auch vom See herauf klettern (schrofig)

ABSTIEG: Vom Ausstieg kurz bergauf und dann linkshaltend durch steilen Wald zurück zum Zustiegsweg. Über diesen zurück (25min)

SCHWIERIGKEIT: 4+, 4 obl

ABSICHERUNG: ++++/++++ sehr gut mit selbstgemachten BH

MIT WAR: Tanja

WETTER: bewölkt

TOPO: http://www.bergsteigen.at/pic/pdf/1738_Topo_3f802256-f08d-4f2b-b51c-af382cf00c9d_bergfuehrerkante_wolfgangsee.pdf

Tour beschrieben von Matthias Pilz (mammut-extreme@gmx.at), ©Matthias Mountaineering

Tourengänger: Matthias Pilz


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

VI+
21 Jul 10
Seenot am Wolfgangsee · Matthias Pilz
T2 VI+

Kommentar hinzufügen»