Albrunpass und Scatta Minoia: von der Binntalhütte zum Rifugio Margaroli


Publiziert von neutrino Pro , 13. Februar 2007 um 15:08.

Region: Welt » Italien » Piemont
Tour Datum:17 August 2004
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS   I 
Aufstieg: 600 m
Abstieg: 670 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Übernachtung in der Binntalhütte, vom Tag 2 kommend
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Übernachtung im Rifugio Margaroli, weiter mit Tag 4
Unterkunftmöglichkeiten:Binntalhütte und Rifugio Eugenio Margaroli (..und am Weg: Bivacco Ettore Conti)
Kartennummer:1270 Binntal

Route:
Binntalhütte (2265 m) - Albrunpass/Passo d'Arbola (2409 m) - Pkt. 2322 - Weg nach links, am Pkt. 2340 vorbei - Alpe Forno Inferiore (2220 m) - Pkt. 2430 - Scatta Minoia (mit Bivacco Ettore Conti, 2599 m) - Alpe Curzalma (2279 m) - Ufer vom Lago Vannino - Rifugio Eugenio Margaroli (2194 m)

(Albrunpass(italienische Seite) und Scatta Minoia teilweise weglos aber gut (rot-weiss) markiert: kein Problem trotz Regen und Nebel)

(3.Tag der Wanderung Rosswald - Binn - Binntalhütte - Rifugio Margaroli - Capanna Corno-Gries - All'Acqua (Val Bedretto))

Tourengänger: neutrino


Kommentare (2)


Kommentar hinzufügen

stewoe hat gesagt: Binntal - Margaroli Hütte
Gesendet am 6. Mai 2008 um 14:10
Hi,
... und wie lange braucht man dafür?
Oder habe ich was übersehen?

Grüsse,

SteWoe

neutrino Pro hat gesagt: RE:Binntal - Margaroli Hütte
Gesendet am 8. Mai 2008 um 15:46
hmm ..ich schaetze etwa 4 Stunden, von Hütte zu Hütte
Grüsse,
neutrino


Kommentar hinzufügen»