Wanderferien Ötztal: Piburgersee – Achstürze


Publiziert von Lagopus , 18. Juli 2010 um 21:05. Text und Fotos von den Tourengängern

Region: Welt » Österreich » Zentrale Ostalpen » Ötztaler Alpen
Tour Datum:30 Juni 2010
Wandern Schwierigkeit: T1 - Wandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: A 
Zeitbedarf: 4:00
Aufstieg: 100 m
Abstieg: 100 m

Für einmal die Wanderschuhe im Hotel gelassen und einen „Turnschuh-Tag“ gemacht. Unser ausgedehnter Spazierrundgang führte zum Piburgersee und den Achenstürzen. Zwei Sehenswürdigkeiten, welche in keinem Oetz-Urlaub fehlen dürfen.

Von Oetz (812m) gelangen wir durch den Wald auf dem leicht steigenden Weg gemütlich zum Piburgersee (914m). In eine Hochebene eingebettet und umgeben von Wald lädt er zum Verweilen oder Baden ein. Wir geniessen einige Zeit das kühlende Nass und spazieren anschliessend um den See.

Wieder bei der Badeanstalt angelangt, geniessen wir ein feines Glace auf der Sonnenterasse. Anschliessend schlendern wir durch den hiesigen Wald in Richtung Achenstürze. Der Flusslauf der Ötztaler Ache ist hier besonders imposant und unglaublich eindrucksvoll. Zurzeit tost hier Schmelzwasser in beachtlicher Menge über unzählige Steinstufen das Tal hinunter. Über eine Brücke (neu gebaut Anfangs 2010) kann man den Fluss überqueren und so dass Spektakel hautnah und auch von der anderen Seite her erleben.

Nach unzähligen Fotos spazieren wir auf der rechten Seite der Ache entlang wieder zurück nach Oetz.

 


Tourengänger: Tobi, Lagopus


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T1
5 Mär 12
Piburger See · schimi
T1

Kommentar hinzufügen»