Kajakfahrt auf der Ardèche


Publiziert von roko Pro , 18. Juli 2010 um 11:38.

Region: Welt » Frankreich » Ardèche
Tour Datum: 1 Juli 2010
Wegpunkte:
Geo-Tags: F 
Strecke:28 Kilometer
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Pont d`Arc
Zufahrt zum Ankunftspunkt:St. Martin d`Ardèche
Unterkunftmöglichkeiten:Vallon Pont d`Arc oder einer der Campingplätze
Kartennummer:Georges De L`Ardèche - 2939 OT

Die Ardeche liegt ca. 170 km südlich von Lyon, westlich des Rhone-Tals, in den östlichen Ausläufern des Zentralmassivs und ist für einen Anfänger im Wildwassersport, wie ich einer bin, ein idealer Fluss. Eigentlich waren wir zum klettern dort, doch an heissen Tagen sollte die Schlucht unbedingt einmal durchfahren werden. Landschaftlich ist sie etwas vom Schönsten was man in Südfrankreich finden kann.
Die grosse Ardecheschlucht erstreckt sich über eine Länge von 28 km und bietet ein gewaltiges Naturerlebnis. Unzählige Höhlen durchziehen die Karstlandschaft. Tropfsteinhöhlen und Höhlen, in denen phantastische Malereien unserer Vorfahren aus der Zeit vor und nach der letzten Eiszeit gefunden wurden und es wert sind, besucht zu werden
Wir wollte beides in Augenschein nehmen, die Höhlen und den Fluss und entschieden uns zuerst für die 28 km lange Fahrt durch die Schlucht. Wem dies zu lange ist, kann auch zwei kürzere Varianten wählen (ein Verlassen der Schlucht ist jedoch nur an zwei oder drei Stellen möglich). Wir starteten an der Pont d`Arc, dem imposanten Torbogen der sich vor ca. 400 000 Jahren gebildet hat. Von dort beginnt der einsame und wilde Teil der Ardecheschlucht. Wer Angst um seine Frisur hat, sollte die Fahrt meiden, denn als Anfänger geht man mit grosser Wahrscheinlichkeit einmal "baden". Da wir im letzten Jahr diese Erfahrung schon gemacht hatten, wussten wir wie wir die Schwallstücke, Prallwände, Walzen, Kehrwässer und wie sie alle im Kajaklatein heissen, anfahren mussten: konnten uns somit ein ungewolltes Bad ersparen (Tip - so früh wie möglich starten um der Hektik der vielen Boote zu entgehen). Ein grosser Teil des Flusses fliest ruhig und gemächlich dahin. Die schwierigsten Stellen werden durch Rettungsschwimmer überwacht, die allerdings nur ins Wasser gehen, wenn es unbedingt nötig ist.
Der Ausstieg erfolgt vor St. Martin d`Ardeche. Die Tour wird von einigen Anbietern durchgeführt, überwacht und gut organisiert (Transfer zurück zum Auto an den Ausgangspunkt).
Fast ein "Muss", sollte man sich in diesem Gebiet aufhalten!
 

Tourengänger: roko


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

1 Jul 14
Gorges de l`Ardèche · roko
6a
5 Jul 03
Discesa dell'Ardeche in kayak · paoloski

Kommentar hinzufügen»