Ein Nachmittag hoch über dem Comersee-Monte di Tremezzo(1700m)und Monte Crocione(1641m)


Publiziert von trainman , 18. Juli 2010 um 14:12.

Region: Welt » Italien » Lombardei
Tour Datum:18 September 1998
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: I 
Zeitbedarf: 4:00
Aufstieg: 1480 m
Abstieg: 1480 m
Strecke:Tremezzo-M.Crocione-M.di Tremezzo-Tremezzo
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Schiff von Bellagio nach Tremezzo.Nach Tremezzo gibt es auch Linienbusse.
Zufahrt zum Ankunftspunkt:siehe oben
Unterkunftmöglichkeiten:Hotels in Tremezzo,Bellagio oder Menaggio
Kartennummer:Kompass Karte Lago di Como

Der M.di Tremezzo mit seinem gewaltigen Felsriegel,der auf ca.halber Höhe die gesamte Ostflanke durchschneidet ist ein echter Blickfang von Bellagio.
Start in Tremezzo(dorthin von Bellagio mit dem Schiff) auf gutem,rasch ansteigenden Weg zum M.Crocione.
Dabei steht man plötzlich vor dem unüberwindbaren Felsriegel und sucht nach einem Durchschlupf.Den gibt es auch in Form eines Tunnels direkt durch den Fels,über 50m lang.Der Ursprung dürfte militärischer Art sein,für Spaziergänger hat man den wohl nicht in den Fels gesprengt...Weiter nach oben,am Ende über einen gut gestuften,äußerst steilen Grashang zum Gipfel des M.Crocione(bis hierher 2h ab Tremezzo mit allerdings sehr schnellem Schritt).Auf dem Gipfel befanden sich etliche Ziegen,die grösseres Interesse an meinem Rucksack zeigten,dabei war gar nichts Essbares darin.
Der Übergang zum M.di Tremezzo ist ein harmloser Spaziergang,das Panorama ist auf beiden Gipfeln grossartig.Abstieg auf demselben Weg.


Tourengänger: trainman


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»