Aiguille Sans Nom (3430m)


Publiziert von Pasci Pro , 18. Juli 2010 um 19:57.

Region: Welt » Schweiz » Wallis » Unterwallis
Tour Datum: 9 Juli 2010
Hochtouren Schwierigkeit: S
Klettern Schwierigkeit: 5b (Französische Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS 
Zeitbedarf: 9:30
Aufstieg: 590 m
Abstieg: 740 m
Strecke:Biv. Envers des Dorées - Sattel - Aig. Sans Nom - Absteilstelle Le Trident - Glacier d'Orny - Cab. d'Orny

Klassische Komi-Abschluss-Tour im Rahmen der SAC Tourenleiterausbildung I

Wieder vor der Sonne aufgestanden und vom Biwak Envers des Dorées losmarschiert. Alles nach Nordwesten, anfangs über den Glacier des Plines, dann über etwas Geröll und schlussendlich wieder über den Gletscher. Beim grossen Stein auf 3120 (auf der 25000 Karte ersichtlich!) haben wir dann die Steigeisen angezogen weil das Terain immer steiler wurde und noch immer gefroren war. Weiter aufwärts und nach Westen halten bis ans nordwestliche Ende des Gletschers. Dort gelangt man auf ein schuttiges Felsbald, welchem man folgt und kurz darauf einen Sattel erreicht (Zw. Pt. 3281 & Tête Biselx). (WS-, 1,5h)

Weiter folgt man alles dem Südgrat, der nach oben immer anspruchsvoller wird. Unten gehen wir am kurzen Seil und bewältigen Kletterstellen bis zum 3. Grad. Nach einer halben Stunde montieren wir die Kletterfinken und klettern bis zum 5. Grad. Die Route ist nicht mit Bohrhaken abgesichert sodass Rocks und Bandschlingen absolut notwendig sind. Kurz vor dem Gipfelzahn heisst es nochmals 15 Meter absteilen und dann den Schlussspurt in Angriff zu nehmen. (R.870, S, 5b, 4h)

Vom Zahn seilt man erst wieder auf den Grat zw. Tête Biselx und Le Trident ab (20 Meter, eingerichtet) und folgt diesem dann auch in östlicher Richtung. Nach wenigen Metern folgt schon die zweite Abseilstelle, wieder bestens eingerichtet, diesmal rund 30 Meter. Dem Grat folgen wir bis kurz vor Le Trident. Der ganze Grat der Aiguilles Dorées ist mit ZS+ bewertet. Den Abschnitt zwischen Biselx und Le Trident würde ich mit WS einstufen, gibt es doch immer wieder Kraxelstellen im 1. & 2. Grad die teilweise etwas luftig sind. (WS, 1h)

Kurz vor Le Trident ist eine Abseilpiste über 4 Seillängen eingerichtet, die einem sicher und schnell auf die Nordseite der Aiguilles Dorées bringt, also auf das Gletscherplateau du Trient. Uns wurde gesagt, das die Standplätze nicht immer einfach zu finden seinen. Wir hatten zum Glück gute Späher dabei und wir hatten keine Probleme die Plätze zu finden. (2h)

Schlussendlich über den Gletscher diretissima zurück zu 'unserer' Cabanne d'Orny. (1h, L)

Vielleicht ein Hinweis zu den Zeiten: Wir waren eine 7er Gruppe, was sich natürlich auf die Zeit niederschlägt, vorallem beim Klettern und Abseilen.

Tourengänger: Pasci

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»