Rheinwaldhorn


Publiziert von Delta Pro , 13. Juli 2010 um 10:17.

Region: Welt » Schweiz » Tessin » Bellinzonese
Tour Datum: 6 Juli 2010
Hochtouren Schwierigkeit: L
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR   CH-TI   Gruppo Rheinwaldhorn 
Zeitbedarf: 5:30
Aufstieg: 1100 m

Einfache Hochtour auf den höchsten Tessiner Gipfel
 
Das Rheinwaldhorn zeichnet sich durch eine beneidenswerte Dominanz und Schartenhöhe aus. Damit stellt es z.B. das Matterhorn locker in seinen Schatten. DieAussicht ist dementsprechend umfassend. Als höchster Tessiner Gipfel hat das Rheinwaldhorn einen weiteren Grund zu bieten, dort hinauf zu steigen. Die „Eroberung“ des Berges ist nicht besonders schwierig; für Bergläufer, die um drei Uhr nachmittags an einem heissen Juli-Tag mit den Skis auf dem Buckel an einem vorbeispringen, wenn man gelassen vor der Hütte in der Sonne sitzt, scheint sie sogar einfach…
 
Start um 6.00 bei der gemütlichen Adula-Hütte UTOE, über die Moräne des Bresciana-Gletschers aufwärts, im Zickzack (guter Weg) über eine Felsstufe und über Geröllebenen zum Beginn des westlichen Gletscherlappens. Wegen intensivem Steinschlag vom Grauhorn bleibt man anfangs weit unten und steigt dann diagonal gegen das Adulajoch hinauf. Am Schluss etwas steiler über die Nordflanke zum grossen Gipfelkreuz. Abstieg auf derselben Route zum Boulder-Vergnügen in den langen Felsrippen oberhalb der Hütte.
 

Tourengänger: Delta


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T2 L
4 Okt 14
Rheinwaldhorn, 3402m · Linard03
T3 WS II
WS-
7 Jul 02
Rheinwaldhorn 3402m · Patrik Hitz
WS-
21 Mai 00
Rheinwaldhorn / Adula 3402,2m · Sputnik
T3+ WS-

Kommentar hinzufügen»